Anzeige

Archiv für 2012

Neue Zeitung für Deutsche in Mexiko

Ab dem 14. Januar gibt es mit der Deutschen Mexiko Zeitung (DMZ) ein Medium für deutsche Expats und Auswanderer in dem südamerikanischen Staat.

Studiengang für Asien-Manager

Im März startet der neue MBA-Studiengang East Asian Management am International Graduate Center der Hochschule Bremen. Länderschwerpunkte sind China, Indien, Japan und Korea.

Italien erhöht erneut Maut

Italien hat erneut die Mautpreise erhöht. Dem ADAC  zufolge haben die Autobahngesellschaften seit Anfang des Jahres ihre Gebühren im Schnitt um sechs Prozent für Pkws und um zehn Prozent für Gespanne angehoben.

Was der europäische Berufsausweis bedeutet

Anfang Dezember wurde bekannt, dass die Europäische Union eine Art europäischen Berufsausweis plant, der noch in diesem Jahr zum Einsatz kommt.

Unternehmen suchen zunehmend Mitarbeiter im Ausland

Mitarbeiter international zu rekrutieren, ist bei deutschen Unternehmen in den vergangenen drei Jahren zu einer gängigen Praxis geworden.

Österreich: Rettungsgasse auf Straßen verpflichtend

In Österreich muss seit Jahresbeginn auf Autobahnen und Schnellstraßen im Falle eines Staus eine "Rettungsgasse" gebildet werden. Dazu sind die Bürger ab sofort gesetzlich verpflichtet.

Der Riese erwacht

Coca-Cola investiert Milliardenbeträge in den Nahen Osten und greift so den Erzrivalen Pepsi an. Für den Brausehersteller ist es die Überwindung eines jahrzehntealten Traumas.

Finanzielle Vorsätze bei Europäern unbeliebt

Nur etwas mehr als jeder fünfte Deutsche (23 Prozent) der Deutschen will 2012 sparen. 17 Prozent haben sich vorgenommen, ihre Schulden zu verringern.

Saudi-Arabien: Expat wegen Luftballons verhaftet

Die Religionspolizei in Saudi-Arabien hat einen Expatriate verhaftet, weil er zur Feier des neuen Jahres Luftballons gezeigt hat.

Auslandsaufenthalt verbessert Jobchancen

Ein Auslandsaufenthalt während des Studiums verbessert die Chancen auf einen Job. Das hat eine Umfrage des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD) ergeben.