Neues deutsch-türkisches Doppelbesteuerungsabkommen

Die Türkei und Deutschland haben kürzlich ein neues Abkommen zur Vermeidung der Doppelbesteuerung unterzeichnet. 

Verspäteter Flug: Keine Entschädigung bei Todesfall

Startet ein Flug mit Verspätung, weil ein Passagier an Bord gestorben ist, haben Reisende kein Recht auf Ausgleichszahlung.

Neues DBA zwischen Deutschland und Schweiz

Deutschland und die Schweiz haben nach jahrelangen Verhandlungen ein Doppelbesteuerungsabkommen unterzeichnet. Es wird voraussichtlich am 1.Januar 2013 in Kraft treten.

Chinas neue Sozialversicherung: Die Folgen für Expatriates

Am 15. Oktober tritt das neue Sozialversicherungsgesetz in China in Kraft. Für entsendende Unternehmen bedeutet das: Alle Expats in China sind sozialversicherungspflichtig.

Niederlande erneuern ihr Privatrecht

Die Niederlande reformieren zum 1. Januar 2012 ihr Bürgerliches Recht und erhalten ein neues Gesetz zum Internationalen Privatrecht (IPR).

Abbruch des Fluges ist Annullierung

Auch wenn ein Flug erst eine Stunde nach dem Abflug abgebrochen wird, gilt er als annulliert und Reisende haben deshalb Anspruch auf eine Ausgleichszahlung.

BGH-Urteil: Online-Reiseportale dürfen keine Zusatzkosten „verschleiern“

Wer im Internet auf einer Website eine Reise bucht, muss auf den ersten Blick erkennen können, wie hoch der Flugpreis inklusive aller Nebenkosten ist.

Erben im Ausland zahlen künftig weniger Steuern

Wer im europäischen Ausland lebt und im Heimatland eine Immobilie, eine Firma oder Anteile an einer GmbH erbt, muss künftig weniger Steuern zahlen.
Mitarbeiterentsendung nach China

Entsendung nach China: Kompliziert, aber machbar

China ist eines der wichtigsten Entsendungsländer für deutsche Unternehmen. Doch in Sachen soziale Absicherung der Expatriates passieren noch immer gravierende Fehler.

BGH-Urteil: Auch ohne Gepäckschein muss Airline Verlust ersetzen

Der Bundesgerichtshof hat den Schadenersatzanspruch von Passagieren bei Gepäckverlust gestärkt.