BGH-Urteil straft Reiseportal ab

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat der in London ansässigen Betreiberin des Reiseportals opodo.de verboten, Kunden durch bestimmte Voreinstellungen bei der Buchung die freie Entscheidung gegen eine Reiseversicherung zu erschweren und Zusatzkosten zu verschleiern (Az.: I ZR 160/15).

Belarus: Neue Einreisebestimmung in Kraft getreten

Am 13. Februar 2017 ist eine Regelung in Kraft getreten, nach der unter anderem Deutsche, die Staatsangehörigen anderer EU-Länder und der Schweiz unter folgenden Voraussetzungen für einen Aufenthalt bis zu fünf Tagen ohne Visum nach Belarus einreisen können.

Kroatien vereinfacht Steuersystem

Kroatien hat zum 1. Januar das Steuersystem reformiert. Durch diese erste Neuerung in einer ganzen Reihe von anstehenden Reformen soll die Belastung der Steuerzahler vermindert, gleichzeitig die Wettbewerbsfähigkeit der kroatischen Wirtschaft sowie die steuerrechtliche Sicherheit und Berechenbarkeit verbessert werden.

Entsendende Unternehmen müssen Impats in Deutschland künftig online melden

Unternehmen, die entsandte Mitarbeiter aus dem Ausland (Impats) in Deutschland beschäftigen, müssen diesen für die Zeit ihrer Tätigkeit die in Deutschland maßgeblichen Arbeitsbedingungen gewähren. Dazu gehört zum Beispiel die Zahlung des Mindestlohns oder Gewährung eines Mindesturlaubs.

Frühbucherrabatt: Lohnt das wirklich?

Den Jahresurlaub frühzeitig zu planen, kann die Chance erhöhen, Schnäppchen zu machen, denn gemeinhin geht man davon aus, dass langfristig gebuchte Reisen günstiger sind als spontan gebuchte. Doch nicht hinter jedem Frühbucher-Angebot steckt auch ein wirklicher Preisvorteil. 

Trumps Einreiseverbot: Die Folgen für den Flugverkehr

US-Präsident Donald Trumps Einreiseverbot für Angehörige von sieben mehrheitlich muslimisch geprägten Staaten wirkt sich offenbar auf den internationalen Flugverkehr aus.

China lockert Anforderungen an Arbeitsvisa für Absolventen

Gute Nachrichten für Studenten und Absolventen, die es nach China zieht: Die Zweijährige Berufserfahrung für die Ausstellung eines Arbeitsvisums ist nun nicht mehr nötig. Darauf weist das Unternehmen Mussenbrock & Wang hin.

Arbeitserlaubnis für Expats in den USA: Was auf deutsche Unternehmen zukommt

Am vergangen Freitag wurde Donald Trump als 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika vereidigt. Bereits während des Wahlkampfes und im Vorfeld seines Amtsantritts hat der Präsident betont, dass seine Administration besonders großen Wert auf eine Reform der Einwanderungsregelungen legen und damit bereits in kurzer Zeit beginnen werde.