Anzeige
Hypotax

Hypotax-Verfahren bei Auslandsentsendungen einfach erklärt

Wann immer mehrere Mitarbeiter eines Unternehmens ins Ausland entsandt werden, kommt es zu einer echten oder gefühlten Ungleichbehandlung. Eine betrifft die Versteuerung des Gehalts der Expats. Verschiedene Steuerausgleichsmodelle können Gehaltsmodelle für die Arbeitnehmer vereinfachen und zumindest für partielle Gerechtigkeit sorgen.
Klassenfahrten

Klassenfahrten ins Ausland: Was Eltern wissen sollten

Von der Abschlussfahrt nach Spanien über das Skilager in Österreich bis hin zu Klassenfahrten nach Prag oder Amsterdam – während sich Schüler auf die Reisezeit mit ihren Klassenkameraden freuen, sind bei Eltern meist noch viele Fragen offen.
Sharing-Economy-Plattformen

Sofa-Tourismus und Mitfahrgelegenheit: Die rechtlichen Fallstricke für Urlauber

Sharing-Economy-Plattformen beim Reisen zu nutzen, kann den Geldbeutel schonen. Ein gebuchtes Zimmer bei einer chilenischen Familie oder eine Mitfahrgelegenheit in die Alpen nutzen - junge Erwachsene, Studenten und Langzeitreisende sparen sich einiges an Ausgaben, wenn sie auf Sharing-Economy-Plattformen setzen.
E-Visum

Änderungen bei E-Visa für Indien und Kirgisien

Reisende nach Indien und in die Kirgisische Republik haben es künftig leichter, ein Visum für den Aufenthalt in diesen Ländern zu beschaffen.
Kindergeldberechtigung

Kindergeldberechtigung von EU-Bürgern: Feststellung von Freizügigkeit nur durch Ausländerbehörden möglich

Ausländer, die nicht freizügigkeitsberechtigt sind, erhalten nur dann Kindergeld, wenn sie über bestimmte Aufenthaltstitel nach dem Aufenthaltsgesetz verfügen. Ob eine Kindergeldberechtigung besteht, entscheiden ausschließlich die Ausländerbehörden.
Krankmeldung

Krankmeldung gilt auch bei Auslandsaufenthalt

Wird die Arbeitsunfähigkeit als Grundlage für den Erhalt von Krankengeld in Deutschland von einem Arzt festgestellt, so gilt sie auch dann, wenn sich der Versicherte nach der Krankmeldung überwiegend im EU-Ausland aufhält.

EU Pauschalreiserichtlinie: Touristik und Urlauber sind verärgert

Bundesregierung und Bundestag bemühen sich seit Monaten vergeblich, eine im November 2015 verabschiedete Novelle der EU-Pauschalreiserichtlinie – das Grundgesetz der europäischen Reisebranche – in deutsches Recht zu gießen. 

Künstliche Befruchtung im Ausland muss selbst gezahlt werden

Eine private Krankenversicherung muss die Kosten für eine im Ausland vorgenommene künstliche Befruchtung mittels Eizellspende nicht übernehmen. Das hat der Bundesgerichtshog (BGH) in einem Urteil entschieden. (Az.: IV ZR 141/16)
Rechtsstreitigkeiten

ADAC: Deutlich mehr Rechtsstreitigkeiten im Ausland

Aufgrund der weltweit angespannten Sicherheitslage verändert sich das Reiseverhalten deutlich – Urlauber bevorzugen wieder eher klassische europäische Urlaubsländer und setzen dabei vermehrt auf das Auto. Das führte 2016 bei der ADAC-Rechtsschutz Versicherungs-AG zu rund zehn Prozent mehr Rechtsstreitigkeiten im Ausland.

Flugverspätung wegen einer Katze: Keine Entschädigung

Über einen Tag zu spät am Zielort? Hier muss die Fluggesellschaft den Passagieren in der Regel Ausgleichszahlungen leisten. Es gibt aber Ausnahmen: Liegt ein außergewöhnlicher Umstand vor, entfällt der Anspruch auf Ausgleichszahlung. Über einen recht kuriosen Fall hatte nun das Amtsgericht Rüsselsheim zu entscheiden.