Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit auf Geschäftsreisen ist Frauen wichtiger als Männern

Weibliche Geschäftsreisende achten mehr auf Nachhaltigkeit als ihre männlichen Kollegen. So bevorzugen Sie etwa bei der Anreise häufiger den Zug als Männer, die stattdessen eher das Flugzeug nehmen.

Fallstricke bei Online-Buchungen von Flügen

Wer Flüge online bucht, hat sicherlich schon die Erfahrung gemacht, dass es nicht immer unkompliziert ist. Viele Airlines berechnen Extrakosten, wenn man beispielsweise die Bordkarte nicht ausgedruckt hat oder Reisegepäck erst später dazugebucht wird. Aus einem Topangebot, kann so ganz schnell ein teurer Spaß werden.

Städtereisen: Diese Cities sind besonders beliebt

Bangkok, London und Paris sind die beliebtesten Ziele für Städtereisen – dort wurden die meisten Übernachtungen registriert, das zeigt Mastercard im neuen Global Destination Index. Insgesamt blieben die Plätze der Top-Ten-Städte sehr stabil und geschlossen auf Wachstumskurs, nur Seoul musste Rückgänge verzeichnen und fiel um drei Plätze nach hinten.

Nach dem Abitur ins Ausland: Diese Möglichkeiten haben Schüler

Viele Schüler zieht es nach dem Abitur ins Ausland. Das sogenannte Gap Year ist in England gang und gäbe. Auch immer mehr deutsche Abiturienten wollen die Übergangszeit zwischen Schulabschluss und Ausbildung nutzen und möchten die Welt entdecken. 

Mautstellen in Österreich: So sparen Reisende Zeit

Nach der Hauptferienzeit beginnt für manche Reisende erst der Urlaub. Viele Deutsche zieht es dann mit dem Auto ins benachbarte Österreich. Wer auf lange Wartezeiten an der Grenze aufgrund des Vignettenkaufs verzichten will, dem können die Tipps vom ADAC helfen. 

So stehen die Deutschen zu Halloween und Kürbissen

Die Herbstzeit bedeutet für viele gleichzeitig Kürbiszeit. Von September bis November hat das Gemüse Hochkonjunktur und findet in vielen Küchen immer häufiger Anwendung. Aber auch als Halloween-Deko wird der Kürbis in vielen Haushalten eingesetzt.

2019: Diese Reisetrends sind bei den Deutschen beliebt

Nächstes Jahr planen die Deutschen „mit Sinn“ zu reisen, denn ein Großteil wünscht sich, während des Urlaubs etwas Neues zu lernen. Auch wird an der persönlichen Weiterentwicklung gearbeitet: 56 Prozent möchte gerne bei einem kulturellen Austausch neue Fähigkeiten erlangen, gefolgt von einem internationalen Praktikum (37 Prozent) oder ehrenamtlicher Arbeit im Ausland (31 Prozent).

Migration 2017: Mehr Personen nach Deutschland zugezogen als abgewandert

Im letzten Jahr gab es mehr Personen, die nach Deutschland zogen als welche, die aus Deutschland wegzogen - rund 416.000 Personen kamen nach Deutschland. 2016 hatte der Wanderungsüberschuss mit dem Ausland rund 500.000 Personen betragen.

Auswandern: Immer mehr Deutsche möchten im Ausland leben

Immer mehr Deutsche zieht es ins Ausland. Mehr als die Hälfte (55 Prozent) würde gern einige Zeit im Ausland leben. Dabei ist fast ein Drittel (29 Prozent) heute eher dazu bereit als noch vor zwei Jahren. Das hat eine Umfrage im Auftrag von dem Finanztechnologie-Unternehmen TransferWise ergeben.

So wichtig ist den Deutschen das Essen im Urlaub

Wer in den Urlaub fahren möchte, für den ist die Unterkunft ein wichtiges Kriterium, nach dem entschieden wird. Doch auch das Essen ist den Deutschen wichtig – knapp die Hälfte der Urlauber macht die Wahl ihres Reiseziels von den regionalen Spezialitäten des Urlaubsortes abhängig.