„Made in Germany“ ist weltweit beliebt

„Made in Germany“ ist das weltweit stärkste Qualitätslabel für Waren und Dienstleistungen. Es lässt damit Vertrauenssiegel anderer globaler Exportnationen wie „Made in USA“ oder „Made in UK“ zum Teil deutlich hinter sich.

Südkroea: Ministerium stellt Sicherheits-App zur Verfügung

Das koreanische Ministry of Public Safety and Security hat Informationen des Auswärtigen Amtes zufolge die kostenlose Handy-App „Emergency Ready App“ zur Verfügung gestellt, die Hilfe im Notfall bietet.

Zehn Tipps für einen stressfreien und rechtssicheren Umzug ins Ausland

Den meisten Menschen jagt das Thema Umzug regelrecht Schweißperlen auf die Stirn. Allein die Tatsache, seinen Wohnort zu verlagern, ist für die meisten eine psychische Herausforderung, denn es gibt keine Garantie, dass das neue Umfeld auch das schönere ist.

Weniger Deutsche fliegen in die Türkei

Angesichts der politischen Situation in der Türkei und des sich zuspitzenden Konflikts zwischen deutscher Politik und türkischer Führung stellt sich hierzulande für viele die Frage, ob die Türkei als Urlaubsziel noch in Frage kommt.

Steigende US-Hauspreise: Miete schlägt Eigenheim

In den USA gibt es einen neuen Trend zur Haus- oder Wohnungsmiete. Der Grund dafür sind die steigenden Preise für Eigenheime, der schleppende Wohnungsbau und die demografische Entwicklung. Somit hat die Eigenheimrate zuletzt ein 50-Jahres-Tief erreicht, wie "Bloomberg" berichtet.

Teilstipendium für Schulaufenthalt in Australien zu vergeben

Schüler, die einen High School Aufenthalt in Australien planen, können sich noch bis zum 26. März 2017 bei den Carl Duisberg Centren für ein Teilstipendium im australischen Queensland bewerben. Voraussetzung für die Vergabe ist ein Schulstart im Juli 2017 sowie ein mindestens halbjähriger Aufenthalt.

Studieren in Österreich: So sparen Studenten Miete

Studenten in Österreich sparen Miete, wenn sie sich für das Leben in einer Wohngemeinschaft entscheiden. Dies hat der Mietpreis-Check Unistädte des Immobilienportals immowelt.de ergeben.

Die besten Länder für berufstätige Frauen

Fast die Hälfte der Frauen, die im Ausland leben (46 Prozent), nennen ihren Beruf oder ein eigenes Unternehmen als einen Grund für den Umzug. Im Vergleich zu männlichen Expats ist dies ein deutlich geringerer Anteil: Hier führen sieben von zehn Umfrageteilnehmern berufliche Gründe an.