10 Fakten zum Thema Urlaub: Was den Deutschen wichtig ist

In der Sommerzeit packen viele Deutsche ihre Koffer und verreisen – Urlaub ist für sie die schönste Zeit des Jahres, das hat die Umfrage der BAT-Stiftung für Zukunftsfragen ergeben. Wie sie 2018 ihren Urlaub verbringen, was im Trend liegt und was den Deutschen Urlaub eigentlich bedeutet, zeigt dieser Beitrag.
Lebenshaltungskosten

In diesen Städten zahlen Expats und Auswanderer am Anfang die höchsten Lebenshaltungskosten

Für Expats und globale Nomaden in Dubai und Auckland ist der Start ins neue Leben am teuersten. Unter Berücksichtigung der Einwanderungsgebühren müssen sie mit Lebenshaltungskosten von 3.363 Euro (Dubai) beziehungsweise 3.420 Euro (Auckland) rechnen. Das hat die Suchmaschine Nestpick im Rahmen einer Studie herausgefunden.

Fernreisen mit Kindern als Alleinerziehende

Für viele Eltern erscheint eine Fernreise mit einem Baby oder Kleinkind nahezu unmöglich. Wie wird das Baby oder Kleinkind auf die fremde Umgebung reagieren? Wird der Flug meinem Kind gut bekommen? Können am Urlaubsort gefährliche Krankheiten auftreten? Wie gut sind die regionalen Speisen für das Baby oder Kleinkind verträglich?

Neuer Trend: Immer mehr allein reisende Frauen unterwegs

Seit 2016 ist der Anteil der Unternehmen, die sich auf allein reisende Frauen spezialisiert haben um 230 Prozent gewachsen. Das hat zumindest die Huffington Post in ihren Travel Trends festgestellt.

Wertsachen sicher aufbewahren: Worauf Reisende achten sollten

17 Prozent der Urlauber machen sich keine Gedanken über eine sichere Aufbewahrung ihrer Wertsachen. Immerhin 35 Prozent der Urlauber nutzen den Zimmer-Safe und fast 22 Prozent tragen Wertsachen lieber bei sich. Das hat eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts Civey im Auftrag von TÜV Rheinland ergeben. 
digitale Uraubsgrüße

Digitale Urlaubsgrüße weiterhin sehr beliebt

Messenger am Meer, Anruf von der Alm oder Tweet vom Promenadendeck: Ihre Grüße verschickt die große Mehrheit der Urlauber digital. Acht von zehn Reisenden (78 Prozent) grüßen die Daheimgebliebenen über Kurznachrichtendienste, Social Media, Email oder klassisch über das Telefon.

Transfer: Wie gut europäische Städte an den Fernverkehr angebunden sind

Wer verreist, muss mindestens einen Umstieg einplanen, spätestens um von dem Flughafen in das Zentrum zu kommen. Manche Städte sind sehr gut angebunden, in anderen Städten kann die Fahrt jedoch etwas länger dauern. Amsterdam hat die beste Anbindung an Nah- und Fernverkehr in Europa.

Ferienbetreuung: Worauf Familien achten sollten

Wer in der Ferienzeit nach passenden Betreuungsmöglichkeiten für sein Kind sucht, bekommt vieles geboten: Von Musikworkshops über Sprach- und Bastelkurse bis hin zu Gruppenreisen – die Auswahl für Kinder ist groß. Vor allem wenn beide Elternteile berufstätig sind, wird eine gute Kinderbetreuung gebraucht.

Urlaub mit dem Wohnmobil: Wo Camper sparen können

Viele Deutsche zieht es in den Sommerferien in den Campingurlaub. Mit Wohnmobilen, Caravans oder Campern wird dann quer durch Europa gereist. Die Tagesmieten für das Fahrzeug fallen in den europäischen Ländern unterschiedlich aus.

Ferienhäuser: Mit diesen 5 Tipps sicher online buchen

Ein Reetdachhaus an der Ostsee, eine Finca auf Mallorca oder auch ein Appartement in der Stadt – Urlaub in einem Ferienhaus ist für viele interessant. Die meisten buchen ihre Unterkunft dann online, wobei es zu bösen Überraschungen durch Betrüger kommen kann.