Anzeige

Business-Knigge Malaysia: Hauptsache harmonisch

Aufgrund seiner ethnischen Vielfalt ist Malaysia für ausländische Geschäftsleute eine besondere Herausforderung. Malaysia ist multikulturell, aber kein so genannter melting pot, also ein Schmelztiegel der Kulturen, der eine eigene malaiische Identität erschaffen hat.

5 Tipps für China-Expatriates

In einer offenen Umfrage unter 75 Personen hat sich das ICC-Portal www.interculturecapital.de bei seinen Lesern erkundigt, was ihrer Meinung die wichtigsten Maßnahmen bei der China-Vorbereitung sind; mehrere Nennungen waren möglich. Die Liste mit den häufigsten Empfehlungen für den Schritt ins Reich der Mitte sieht wie folgt aus.

Kulturelle Unterschiede managen: Was es braucht, internationale Teams zu führen

Eine chinesische Tochterfirma soll integriert, internationale Teams wollen geführt werden, doch der deutsche Projektleiter ist am Verzweifeln: schon wieder hinterfragen die chinesischen Teammitglieder die bereits beschlossenen Schritte. Nichts setzen sie um, und die deutschen Kollegen verstehen nicht, weshalb.

Verhandeln mit Briten – so geht’s

I see where you are coming from… ist eigentlich ein einfacher Satz, aber verstehen Sie ihn auch wirklich? Für einen Briten ist das die elegante Einleitung, wenn er nicht Ihrer Meinung ist. Dieser Satz ist nicht nur ein Beispiel für sprachliche Unterschiede, sondern vor allem auch für die kulturellen.

Business-Knigge für Italien zum Download

Die Fettnäpfchen im Auslandsgeschäft lauern überall. Bereits eine falsche Geste kann zum Scheitern eines Projekts führen. Damit die Kommunikation mit italienischen Geschäftspartnern erfolgreich verläuft, hat der Bundesverband der Dolmetscher und Übersetzer (BDÜ) in Bayern jetzt den „BusinessKnigge Italien“ veröffentlicht und zum kostenlosen Download bereit gestellt

Professionelle Polizisten in São Paulo

„Schau mal, gleich bricht die Frau da drüben theatralisch in Tränen aus. Garantiert findet sie irgendeine Erklärung dafür, warum sie keine andere Wahl hatte, als ihren Geländewagen ausgerechnet auf dem Behindertenparkplatz abzustellen“, kommentierte ich eine Szene, die ich vom Fenster eines Restaurants beobachtet hatte.

Geschäftlich erfolgreich in Japan

Höflichkeit ist eine Tugend. Understatement ist Trumpf Das gilt für Japan mehr als für jedes andere Land. Die wichtigsten Grundregeln für gutes Benehmen und einen erfolgreichen Geschäftsabschluss in Japan nennt dieser Beitrag.

Chinesen finden deutsche Firmen arrogant

Jeder zweite Chinese empfindet das Auftreten deutscher Firmen auf dem chinesischen Markt als arrogant. Positiv bewerten die Chinesen mit 97 Prozent aber weiterhin das Qualitätsbewusstsein der Deutschen. Grundsätzlich ist die große Mehrheit der Befragten jedoch der Meinung, dass deutsche Hersteller stärker auf chinesische Kundenwünsche eingehen müssen (94 Prozent).

DAAD mit neuer Niederlassung in Jordanien

Der Deutsche Akademische Austauschdienst (DAAD) hat in Jordanien ein neues Informationszentrum eröffnet. Durch die Präsenz in der Hauptstadt Amman will der DAAD über den Studienstandort Deutschland informieren und beraten.

Welche Bilder von China die Deutschen hatten und haben

Betrachtet man die deutsche Chinawahrnehmung ab dem 20. Jahrhundert, lassen sich drei Hauptströmungen ausmachen, die größtenteils negativer Natur waren. Weiterhin wurde die „Gelbe Gefahr“ heraufbeschworen, da das chinesische Massenvolk ins Ausland ströme oder wenigstens daheim die Ressourcen der Welt verbrauche.