Neues von den Fluggesellschaften

Airberlin bietet ab März 2013 eine Nonstop-Verbindung von Berlin nach Warschau. Bis zu dreimal täglich fliegt die zweitgrößte Fluggesellschaft Deutschlands die polnische Metropole an und ist damit die Airline mit den meisten Direktverbindungen zwischen den beiden Hauptstädten. Die Flugzeiten seien optimal auf die Bedürfnisse von Geschäftsreisenden abgestimmt und ermöglichen ein flexibles Reisen.

Mit dieser neuen Verbindung umfasst das Streckennetz von airberlin nach Polen insgesamt drei Ziele. Seit 2009 fliegt die Airline nonstop von Berlin und Düsseldorf nach Krakau und seit Sommer 2012 von Berlin nach Danzig.

++++++++++++++++++++++++++++

Ryanair

Die irische Fluggesellschaft Ryanair will ihr Streckennetz ab Frühjahr 2013 erweitern. Ab dem Flughafen Weeze werden ab März die Flughäfen in Vilnius, Korfu, Oujda, Rijeka, Tanger, Bergerac, Paphos und Rygge angeflogen.

Hinzu kommt eine siebte Strecke ab dem Flughafen Dortmund ins polnische Krakau. Bereits Anfang Oktober hatte Ryanair sechs Verbindungen vom Dortmund Airport 21 nach Alghero, Barcelona, Faro, Malaga, Palma de Mallorca und Porto angekündigt. Alle sieben Destinationen sollen Ende März 2013 starten.

Zusätzlich errichtet Ryanair ihre ersten beiden niederländischen Basen in Maastricht und Eindhoven und stationiert jeweils eine Maschine des Typs Boeing 737-800 vor Ort.

++++++++++++++++++++++++++++

TAP

Die portugiesische Fluggesellschaft TAP erhöht auf den Routen Düsseldorf, Berlin und Wien nach Lissabon ihre Flugfrequenz. Diese Strecken sollen ab März 2013 täglich angeflogen werden. Bisher gab es von Berlin und Wien dienstags und samstags keine Flüge nach Lissabon und mittwochs sowie samstags nicht von Düsseldorf.

Mit der Verdichtung der Flüge von Deutschland und Österreich reagiert die TAP auf die steigende Nachfrage nach Flügen in die portugiesische Metropole, die von vielen Reisenden als Drehkreuz für Anschlussflüge nach Afrika und Brasilien genutzt wird, heißt es von Seiten der Airline.

++++++++++++++++++++++++++++

Qatar Airways

Qatar Airways nimmt ab März 2013 eine neue Strecke in die chinesische Provinz Schuan auf. Damit wird Chengdu das sechste Ziel der katarischen Fluggesellschaft in China, das nonstop von Doha aus angeflogen wird. Es sind drei Flüge pro Woche in die wirtschaftliche Metropole im Westen Chinas geplant.

Die Strecke Doha nach Chengdu wird mit einem Airbus A330 bedient und bietet 24 Sitzplätze in der Business Class sowie 236 Sitzplätze in der Economy Class.

++++++++++++++++++++++++++++

Iberia

Die spanische Fluggesellschaft Iberia hat einen neuen kostenlosen Service für Passagiere gestartet: „Iberia Conecta“. Dieser neue Dienst informiert Fluggäste per SMS oder E-Mail in Echtzeit über Neuigkeiten und Unregelmäßigkeiten, die in Zusammenhang mit Ihrem Flug stehen. Dieser neue Service steht auf deutsch, spanisch, englisch, französisch, italienisch, portugiesisch und russisch zur Verfügung.

Und so können Sie sich anmelden: Für Mitglieder von Iberia Plus genügt es, wenn in dem Online-Profil die Kontaktdaten aktualisiert werden. Kunden, die nicht beim Vielfliegerprogramm angemeldet sind, können ihre Kontaktdaten bei der Buchung auf www.iberia.com eingeben. Bei bestehenden Buchungen oder Buchungen, die über ein Reisebüro erfolgten, können ebenfalls online unter „Buchung bearbeiten“ die Kontaktdaten nachgetragen werden.

++++++++++++++++++++++++++++

XL Airways Germany

Die deutsche Charterfluggesellschaft XL Airways Germany hat alle Flüge eingestellt. Vorerst lasse die Airline ihre Betriebslizenz ruhen und übergebe den Winterflugbetrieb an Hamburg Airways. Es ist unklar, inwieweit XL Airways den eigenen Flugbetrieb im neuen Jahr wieder aufnehmen wird.

Für 2013 wird über eine Zusammenarbeit und Kooperation mit der Hamburg Airways entschieden, heißt es in einer Mitteilung der XL Airways. Hamburg Airways hat sich selbst noch nicht zu einer möglichen Kooperation geäußert.

XL Airways Germany ist bereits die zweite deutsche Charterfluggesellschaft, die in den letzten Wochen ihren Flugbetrieb ruhen lässt. Bereits Ende November hat German Sky Airlines, eine deutsche Tochter der türkischen Sky Airlines, eine kurzzeitige Stilllegung des Flugbetriebs beschlossen. Auch dort ist es noch ungewiss wie es weitergeht.

Foto: © sas – Fotolia.com