Bildungsmesse zu Freiwilligendienst und Auslandsaufenthalt

Am 22. und 23. September findet in Leipzig die Bildungsmesse Horizon statt. Auf dieser können sich Schüler, Studenten und junge Berufstätige über mögliche Bildungs- und Karrierewege im Ausland informieren. Rund 70 Aussteller präsentieren sich und geben an ihren Ständen Antworten zu Fragen über Ausbildung, Studium, Freiwilligendienst und Auslandsaufenthalt.

Auslandsstudenten berichten von ihren Erfahrungen

Neben den zahlreichen Unternehmen, Hochschulen und Bildungseinrichtungen haben sich auch viele Auslandsstudenten angekündigt, um von ihren persönlichen Eindrücken zu berichten. Im „Internationalen Forum“ werden die beliebtesten Länder wie die USA, Großbritannien oder auch die Niederlande mit ihren Studienbedingungen vorgestellt; die Ehemaligen geben zahlreiche Tipps und Tricks, was bei der Wahl und Organisation eines Auslandaufenthaltes zu berücksichtigen ist. So ist die 22-jährige Elisabeth Liedtke einer der Gäste in der Talk-Runde und wird erläutern, wie sie ein Stipendium vom DAAD bekommen hat und ob die Studenten in Texas Cowboyhüte auf dem Campus tragen.

Kurzseminare zu Stressmanagement

Da der Leistungsdruck auf junge Erwachsene in den letzten Jahren vor allem durch die Umstellung auf das Bachelor- und Mastersystem gewachsen ist, kann vor Ort auf der Horizon ein Workshop zu Stressmanagement belegt werden. Darüber hinaus bietet der Veranstalter unter der Marke „Seminarkantine“ auch kostenlose Kurzseminare zu den Themen Zeitmanagement und Berufsorientie-rung an, um Schüler in der Abiturphase zu unterstützen und sie gezielt auf ihren Einstieg in die Studien- und Berufswelt vorzubereiten.

Foto: © violetkaipa – Fotolia.com