Reisehinweise für arabische Länder, Kolumbien, Sambia, Thailand und USA

Vom 20. Juli bis ca. 19. August dauert der islamische Fastenmonat Ramadan in diesem Jahr. Reisende, die ein Visum für ein durch den Islam geprägtes Land benötigen, sollten einplanen, dass die Bearbeitung von Visumanträgen in den Konsulaten in diesem Zeitraum länger dauern kann. Außerdem wird darauf hingewiesen, dass während dieser Zeit für Muslime ein Fastengebot von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang gilt. Reisende sollten sich den Verhaltensregeln des islamisch geprägten Landes anpassen. Essen, Trinken und Rauchen sind in der Öffentlichkeit während der Tagesstunden im Ramadan verpönt. Außerdem ist mit Einschränkungen im Alltag (zum Beispiel tagsüber Schließung von Restaurants außerhalb der Hotels, reduzierte Arbeitszeiten bei Behörden) zu rechnen.

Kolumbien  – Mehreren Flughäfen droht Schließung wegen vulkanischer Aktivitäten:

Seit Anfang April 2012 hat sich die vulkanische Aktivität des Vulkans Nevado de Ruiz verstärkt. Die Flughäfen von Manizales, Armenia, Pereira und Cartago wurden mehrmals vorübergehend geschlossen, mit erneuten Schließungen muss auch weiterhin gerechnet werden.

Sambia – Nur noch lokale Währung für Zahlungen im Land erlaubt:

Durch ein neues Gesetz sind alle Ausgaben in Sambia wie beispielsweise die Bezahlung von Unterkünften, Eintritten in Nationalparks und der Flughafengebühr nur noch in der Landeswährung, dem Kwacha, erlaubt. Reisende können künftig nur noch die Gebühr für ein Visum bei Ankunft in US-Dollar begleichen. Verstöße gegen diese Regelung werden mit harten Strafen geahndet, unter anderem mit bis zu zehn Jahren Gefängnis.

Thailand: Verzögerungen am Flughafen Bangkok:

Eine der Startbahnen des Suvarnabhumi Bangkok International Airport wird bis 10. August 2012 teilweise für Wartungsarbeiten geschlossen. Dadurch kommt es bei Starts und Landungen zu Verzögerungen von 20 bis 45 Minuten. Thai Airways International empfiehlt seinen Passagieren deshalb, in dieser Zeit einen Puffer von mindestens 80 Minuten zwischen der geplanten Ankunft und dem jeweiligen Anschlussflug einzuplanen. Samstags, insbesondere zur Stoßzeit zwischen 19 und 21 Uhr, ist mit Verspätungen von bis zu 75 Minuten zu rechnen. Passagiere, die in diesem Zeitraum Flüge mit Anschlussverbindung ab Bangkok gebucht haben, werden gebeten ihre Anschlusszeiten zu überprüfen. Sie sollten sich dazu an ihr Reisebüro oder an die Reservierung von Thai Airways International (Tel. 069 – 92 874 444 oder 089 – 24 20 70 10) wenden.

USA: Behinderungen nach Waldbränden und Gewitterstürmen:

Im US-Bundesstaat Colorado lodern seit dem 23./24. Juni schwere Waldbrände. Der Flugverkehr von den internationalen Flughäfen Colorado Springs und Denver kann dadurch beeinträchtigt werden. Touristische Sehenswürdigkeiten sind teilweise geschlossen. Weiterhin wird darauf hingewiesen, dass es im Großraum Washington D.C. – besonders im nördlichen Virginia und in den an Washington D.C. angrenzenden Landkreisen Marylands – nach schweren Gewitterstürmen Ende Juni 2012 Probleme mit der Stromversorgung gibt. Das Leben in der Innenstadt von Washington D.C. läuft aber normal.

Foto: © Geesfrosh – Fotolia.com