Deutsche Manager erhalten erstmals Einblick in chinesische Unternehmen

Der chinesische Vizeminister für Industrie und Informationstechnologie Liu Lihua und der Abteilungsleiter für Außenwirtschaftspolitik des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi), Dr. Karl-Ernst Brauner, haben kürzlich eine Vereinbarung über die Entsendung deutscher Manager in chinesische Unternehmen unterzeichnet.

Die Vereinbarung wurde im Rahmen des bereits bestehenden Managerfortbildungsprogramms mit China abgeschlossen. Damit können nun erstmals auch deutsche Manager Einblicke in chinesische Unternehmen erhalten und sich mit der Geschäftskultur der Unternehmen vertraut machen. Zahlreiche deutsche Führungskräfte haben bereits Interesse signalisiert.

Manager-Fortbildungsprogramm seit 2007

Das Managerfortbildungsprogramm mit China besteht bereits seit 2007. Die chinesische Seite hat das Programm intensiv nachgefragt. Bisher eröffnete das Programm jedoch nur chinesischen Führungskräften Einblicke in deutsche Unternehmen.

Durch den Ausbau des Managerfortbildungsprogramms werden deutsche und chinesische Unternehmen enger zusammengeführt sowie eine vertrauensvolle und faire Zusammenarbeit zwischen Unternehmern beider Länder weiter gestärkt.

Quelle: ixpos

Foto: © Hanna – Fotolia.com