Änderung bei Visumbeantragung für China

Das Konsulat der Volksrepublik China in Berlin akzeptiert ab dem 26. Januar 2012 nur noch Visum-Anträge aus bestimmten Bundesländern. Dazu gehören: Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen. Da das Konsulat in Berlin vom 23. bis zum 25. Januar geschlossen ist, besteht die Möglichkeit, Anträge aus anderen Bundesländern einzureichen, nur noch bis zum 20. Januar.

Die Konsulate in Hamburg, München und Frankfurt haben bereits eine strenge Konsularbezirksbindung. Frankfurt am Main: Baden-Württemberg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland; Hamburg: Bremen, Hamburg, Niedersachsen, Schleswig-Holstein; München: Bayern.

Quelle: VisumCentrale

Mehr zum Thema:

 Arbeits- und Business-Visa beantragen: Was zu beachten ist

 Erfahrungsbericht eines Expats: Lieber China als Süddeutschland

 Wirtschaftsforum „Greater China“ – Trends und Themen am 19. Januar in Düsseldorf

Foto: © Alexandr Blinov – Fotolia.com