Europäer
© Oleg - AdobeStock

Dort leben die reichsten Europäer

Die Europäer verfügen im Jahr 2019 über ein Nettoeinkommen von gut 14.700 Euro, wie eine Studie der GfK zeigt, für die 42 Länder untersucht wurden. Demnach ist die Kaufkraft in Liechtenstein mit 67.550 Euro am höchsten, in der Ukraine mit 1.830 Euro am geringsten. Deutschland liegt mit rund 23.800 Euro auf dem achten Rang, aber auch deutlich über dem Durchschnitt. Etwa im europäischen Durchschnitt liegt das Nettoreinkommen in Spanien, wie die Grafik von Statista zeigt.

Europäer

Die oberen 10 Prozent besitzen 83 Prozent des Weltvermögens

Das Geld ist dabei ungleich verteilt. 83 Prozent des weltweiten Vermögens liegt in den Händen der reichsten zehn Prozent. Das zeigt der Global Wealth Report der Schweizer Großbank Credit Suisse. Demnach besitzen knapp 57 Prozent der Menschen weltweit ein Vermögen von weniger als 10.000 US-Dollar – das Vermögen von der Hälfte der Weltbevölkerung macht aber lediglich einen Anteil von 1,8 Prozent des weltweiten Privatvermögens aus, wie die Grafik von Statista zeigt. Das reichste Prozent hält hingegen 43,9 Prozent. In Deutschland leben mehr als zwei Millionen Menschen mit einem Vermögen von mehr als einer Million US-Dollar – im Jahr 2010 lag diese Zahl noch bei gut 600.000.

Europäer

Quelle: Statista