Mittelalterliche Burgen
© Kirsty Pargeter - AdobeStock

Mystisch übernachten: Mittelalterliche Burgen in Europa

Wer schon einmal davon geträumt hat, in echten mittelalterlichen Burgen mit befestigten Mauern, Zugbrücken und hohen Rundtürmen zu wohnen, der findet beispielsweise in Italien eine gute Möglichkeit dazu.

Einst wurden Burgen zu Verteidigungszwecken auf einer Anhöhe errichtet. Heute bietet ihre erhöhte Lage die perfekte Gelegenheit, einen atemberaubenden Panoramablick auf die umliegenden Orte zu genießen. Mit Halloween in Sichtweite hat die Suchmaschine Holidu eine Liste der mystischsten mittelalterlichen Burgen erstellt, die das perfekte Ambiente für einen gruseligen Aufenthalt bieten.

Castello Leopoldo – Toskana, Italien

Diese atemberaubende Burg aus dem 16. Jahrhundert birgt alten Charme und Eleganz und befindet sich in der Provinz Livorno in der Toskana, Italien. Das romantische Gebäude begeistert mit einem Panoramablick über das Tal und bei klarem Wetter können Sie sogar die Insel Elba sehen. Wenn die Nacht hereinbricht, herrscht auf dem Anwesen eine besondere Atmosphäre vor. Sollte man den verstorbenen Geistern ehemaliger Burgherren und -damen begegnen, es würde einen nicht wundern.

Tipp für die Halloween-Zeit: Wer mutig genug sind, sich mit grausamen Bestrafungsmethoden aus dem Mittelalter auseinanderzusetzen, für den lohnt ein Besuch des Foltermuseums in San Gimignano.

Mittelalterliche Burgen

Castello Leopoldo © EasyReserve via Holidu

Château Martinus – Saint-Caprais-de-Lerm, Frankreich

Das Château Martinus im französischen Aquitanien ist ein spektakuläres, 1.000 Quadratmeter großes Schloss für bis zu 18 Personen und bildet den perfekten Rahmen für eine Halloween-Party, die in Erinnerung bleibt! Der mittelalterliche Speisesaal bietet die Möglichkeit für ein Mitternachtsmahl am langen Tisch im Holzbock-Stil, begleitet von einem prasselnden Kaminfeuer.

Tipp für die Halloween-Zeit: Eine Reise nach Bordeaux lohnt besonders am Tag des jährlichen „Zombie Walk“. Das war in 2019 allerdings bereits am 19. Oktober der Fall. An dem Tag gehen Hunderte von lebenden Toten auf die Straßen und suchen nach menschlichen Gehirnen, die sie verschlingen können!

Mittelalterliche Burgen

Château Martinus © Belvilla via Holidu

Mazures – Lüttich, Belgien

Diese Residenz im Stil von Game of Thrones ist Teil eines ehemaligen Pförtnerhäuschens, das am Ufer der Vesdre im belgischen Lüttich liegt. Nach einer umfassenden Renovierung befindet sich heute ein 100 Quadratmeter großes Ferienhaus im linken Flügel des Turms. Über die mittelalterliche Brücke auf die von grünen Wiesen und Bäumen umgebene Burg im Mini-Format zuzuschreiten, gibt einem das Gefühl, als befände man sich mitten in einem Fantasy- oder Historien-Film.

Tipp für die Halloween-Zeit: Wem der Aufenthalt in einer mittelalterlichen Burg nicht ausreicht, den Durst nach Halloween zu stillen, der fährt am 25. Oktober 45 Minuten zum Château de Jehay, wo sich die ganze Familie gemeinsam Nervenkitzel gönnen kann. Kinder werden vor Ort geschminkt und erhalten kostenlose Zuckerwatte. Ein gemeinsamer Spaziergang durch den Park vorbei an Schreckgestalten sowie Konzerte und verschiedene Grusel-Shows runden den Tag ab.

Mittelalterliche Burgen

Mazures © Belvilla via Holidu

Schloss Saarfels – Serrig, Deutschland

Im wunderschönen Schloss Saarfels lässt sich der Herbst in einem wahrlich malerischen Ambiente verbringen. Auch die Lage lässt keine Wünsche offen, denn mit Luxemburg, Frankreich und Belgien ganz in der Nähe ist die Burg der perfekte Ausgangspunkt für Tagesausflüge in gleich mehrere Länder.
Tipp für die Halloween-Zeit: Nichts für schwache Nerven. Mutige gehen zu “DEVIL’S EXORCIST – The Spectacular Horror Experience” in Trier. Stellen Sie sich auf Horror-Momente ein und beachten Sie, dass Dämonen und böse Geister sich gerne auf das Publikum stürzen.

Number 6 Narrow Water Castle – County Down, Nordirland

Das majestätische Narrow Water Castle in Nordirland ist ein absolutes Juwel und scheint direkt einem Bilderbuch entsprungen. Das ursprüngliche Schlossgebäude stammt aus den 1680er Jahren. Es wurde renoviert, um den Gästen Komfort in diesem altehrwürdigen Gemäuer zu bieten. Die idyllischen Wiesen und Wälder sowie der Newry River lassen die mystische Stimmung mit den Händen greifbar werden.

Tipp für die Halloween-Zeit: Eine Fahrt zum Downpatrick und County Down Railway verspricht ein gruseliges Erlebnis zu werden. Fahren Sie mit einer Dampflok zum verfluchten Hexenfriedhof und zur Höhle des Zauberers Merlin. Kinder können sich für den Ausflug schminken lassen.

Mittelalterliche Burgen

Narrow Water Castle © FeWo-direkt_10350389 via Holidu

Château St. Philippe – Saint-Pierre-d’Albigny, Frankreich

Zu guter Letzt steht dieses geheimnisvolle französische Château aus dem Jahr 1032 auf unserer Liste. Dieses Haus, das vor knapp 1.000 Jahren von den Benediktinermönchen als Kloster erbaut wurde, ist reich an Geschichte. Spüren Sie die Gegenwart der Menschen, die einst innerhalb der Burgmauern lebten. Fast 1.000 Jahre später haben die jetzigen Besitzer das Schloss komplett renoviert und dennoch viel von der damaligen Architektur bewahrt, um den Mittelalter-Charme des geräumigen Schlosses zu erhalten.

Tipp für die Halloween-Zeit: Nur zehn Autominuten entfernt befindet sich ein weiteres faszinierendes Gebäude: das Château de Miolans. Die Geschichte dieser mittelalterlichen Burg geht auf das Jahr 1014 zurück. In den Jahren 1564-1792 wurde die Burganlage als staatlich geführtes Gefängnis genutzt. Heute ist das Schloss für die Öffentlichkeit zugänglich; Flanieren Sie durch den mittelalterlich angelegten Garten, genießen Sie den Blick auf die Alpengipfel und versetzen Sie sich in längst vergangene Tage zurück.