Touristen
© nd3000 - AdobeStock

Wie beliebt fühlen sich Touristen im Ausland?

Klischees gibt es viele über Touristen im Ausland. Die Deutschen tragen Sandalen mit Tennissocken, die Briten sind trinkfreudig und laut und die Chinesen treten an allen Touristen-Hotspots in großen Reisegruppen auf. Wie ist aber die eigene Wahrnehmung der Urlauber im Ausland? Fühlen sie sich willkommen oder unbeliebt?

Briten fühlen sich am unbeliebtesten

Infografik: Verhasste Touristen? | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Eine aktuelle Umfrage von YouGov zeigt: 61 Prozent der Briten fühlen glauben, dass ihre Landsleute im Ausland keine gern gesehenen Urlaubsgäste sind. Auch die Franzosen glauben nicht an ihre positive Wirkung im Ausland: 47 Prozent glauben an ein eher negatives Bild.

Deutsche Touristen auf Platz 2 in der Unbeliebtheits-Liste

47 Prozent der Befragten aus Deutschland glauben, dass Touristen aus ihrem Land im Ausland nicht gemocht werden. Damit landen sie auf der Liste auf Platz 2.

Inder, Schweden und Spanier fühlen sich gemocht

Wenn es um ihre Landsleute im Ausland geht, haben besonders Inder ein positives Bild. Nur zehn Prozent denken, dass sie nicht gut in anderen Ländern ankommen. Selbstbewusst sehen es auch die Schweden: Nur 25 Prozent denken, dass Schweden ein negatives Image im Ausland haben.