Reisefreudigste Nation
© alexlmx - AdobeStock

Deutschland gehört zu den international reisefreudigsten Nationen

Die Deutschen sind zwar keine Reiseweltmeister, belegen aber immerhin Platz drei unter den Regionen, aus denen die meisten internationalen Reisenden stammen.

Laut dem neuen Bericht Global Destination Cities Index: Origins von Mastercard überholen sie dabei die Briten nicht nur im Gesamtranking, sondern auch bei den Reisen in das beliebteste Reiseziel der beiden Nationen: Palma de Mallorca. Direkt hinter der Baleareninsel folgen in der Beliebtheit bei deutschen Reisenden gleich zwei Bergdestinationen: Bozen im Südtirol und das Tiroler Unterland.

Aus diesen Ländern und Regionen kommen die meisten internationalen Reisenden

  1. USA
  2. Festlandchina
  3. Deutschland
  4. Großbritannien
  5. Frankreich
  6. Südkorea
  7. Japan
  8. Kanada
  9. Russland
  10. Taiwan

China auf Platz 2

China hat bei der Anzahl der Reisenden in andere Länder von Platz sieben im Jahr 2009 einen deutlichen Sprung nach vorn gemacht und liegt jetzt nur noch hinter den Vereinigten Staaten auf Platz zwei. Allgemein steigt die Zahl der Reisenden aus dem Asien-Pazifik-Raum: So stiegen Südkorea und Taiwan, die vor zehn Jahren noch nicht unter den Top Ten waren, auf Rang sechs beziehungsweise zehn. Großbritannien liegt im Ranking auf Platz vier und Frankreich auf Platz fünf.

Italien ist beliebtes Reiseziel vieler Nationen

Die Auswertung der bei Reisenden aus den Top-10-Herkunftsregionen beliebten Länder und Regionen zeigt, dass die Deutschen bei ihren Reisen gerne in Europa bleiben. So liegt bei ihnen Italien weit vorne, gefolgt von Spanien und Österreich. Italien ist auch bei den US-amerikanischen Reisenden eine beliebte Destination und liegt auf Platz drei, hinter Mexiko und Kanada. Als Reiseziel ist Spanien die Nummer eins bei den Briten und auch bei den Franzosen. Die USA liegen sowohl bei den Japanern als auch bei den Kanadiern auf dem Spitzenplatz der Reiseziele.

Deutsche verbringen Urlaub auch gerne in der Heimat

Wie die Grafik auf Basis einer ADAC-Umfrage zeigt, verbringt fast ein Drittel der Deutschen, den Haupturlaub 2019 zuhause. Fernreisen folgen an zweiter Stelle, hier sind die Top-Ziele die USA und der Ferne Osten. Warum ist Deutschland als Reiseland so beliebt? Laut Experten spielen hier Krisenherde, wie etwa in der Türkei, eine Rolle. Dadurch würden ehemals beliebte Reiseziele an Zuspruch verlieren. Zudem entscheiden sich viele Menschen spontan für einen Urlaub. Eine Reise zu einem Ziel in der Heimat lässt sich viel schneller organisieren als ein Urlaub in anderen Ländern.

Infografik: Auf die Koffer, fertig, Urlaub! | Statista Mehr Infografiken finden Sie bei Statista

Über den Mastercard Global Destination Cities Index:
Der Mastercard Global Destination Cities Index ordnet auf Grundlage von vorliegenden Studien und eigenen Analysen 200 Städte hinsichtlich der Gesamtzahl ihrer internationalen Übernachtungsgäste und deren Ausgaben in den Zielorten im Jahr 2018 und liefert Wachstumsprognosen zu Besucher- und Passagierzahlen. Die für jeweilige Herkunftsregionen wichtigsten Zielländer werden ermittelt, indem alle Übernachtungen von Gästen aus Herkunftsregionen in den jeweiligen Destinationen, so wie vom gesamten Global Destination Cities Index abgedeckt, zusammengerechnet werden.