© Alexas_Fotos - Pixabay.com

Bier: 10 skurrile Fakten zum Gerstensaft

Heute wird das Lieblingsgetränk der Deutschen gefeiert. Vor über 500 Jahren fand die Verabschiedung des deutschen Reinheitsgebotes für das Bier statt. Welche skurrilen Fakten es über den Gerstensaft gibt, zeigt dieser Beitrag. 

1. Betrunken arbeiten in Ägypten

Pyramidenbauer im alten Ägypten arbeiteten regelmäßig betrunken. Ein Archäologe hat herausgefunden, dass das Bier gesünder war als das schmutzige Nilwasser und die Bauern so circa vier Liter Bier am Tag tranken.

2. Frauen waren erste Bierbrauer

Ein Schock für die Herren: Da es Männern im alten Ägypten verboten war, Bier zu brauen oder zu verkaufen, waren es die Frauen, welche die ersten Bierbrauer waren.

3. Bier vom Bart

Bier mal ungewöhnlich: Eine Brauerei in Oregon stellt eine Biersorte mit ganz besonderen Hefepilzen her. Diese werden nämlich aus dem Bart eines Mitarbeiters gewonnen.

4. Über 90.000 Liter bleiben in Bärten hängen

In Großbritannien werden jährlich schätzungsweise 93.000 Liter Bier verschwendet, weil es in Bärten hängenbleibt.

5. „Bier auf Wein, das lass‘ sein.“ gilt nicht

„Bier auf Wein, das lass‘ sein.“ heißt es so schön, aber der Wahrheitsgehalt des Spruches liegt bei Null. Es kommt lediglich auf die Menge des Alkohols an, nicht auf die Reihenfolge.

6. Flasche Bier für 270 Euro

Handelt es sich um flüssiges Gold? Wer sich einmal so richtig etwas gönnen möchte, der sollte zum „Jacob Vintage 3“ greifen, einem Bier aus der Carlsberg-Brauerei. Pro Flasche (0,375 Liter) muss man dafür allerdings 270 Euro hinblättern.

7. Tschechen trinken am meisten Bier

Laut einer statistischen Erhebung aus dem Jahr 2016 war der Pro-Kopf-Bierkonsum weltweit in der Tschechischen Republik am höchsten: Er lag bei 143,4 Litern pro Kopf. Deutschland landete mit 104,2 Litern pro Kopf immer noch auf einem stattlichen vierten Platz.

8. Menschen starben durch Bierflut

Im Jahr 1814 gab es in London eine regelrechte Bierflut. In der „Horse Shoe Brewery“ brachen Riesen-Bierfässer mit circa 1,5 Millionen Litern Inhalt. Das auf die Straße strömende Bier zerstörte so manches Haus und mindestens sieben Menschen kamen dabei ums Leben.

9. 0,57 Liter Bier in nur drei Sekunden

Den Rekord im Bierschnelltrinken hält der Brite Peter Dowdeswell. Er schaffte 0,57 Liter Bier in nur drei Sekunden – und das während eines Kopfstandes. Im Stehen trank er die gleiche Menge in nur 2,1 Sekunden leer.

10. „St. Pauli Girl“ nicht aus Hamburg

In den USA gibt es das „St. Pauli Girl“, ein deutsches Bier, das es jedoch nur im Ausland gibt. Allerdings wird das Bier nicht, wie zu vermuten wäre, in Hamburg hergestellt, sondern in Bremen. Beworben wird das Bier aber mit einer Dame im Dirndl.