© Raivis Razgals - Unsplash.com

Mietwagen buchen: Worauf Reisende achten sollten

Um im Urlaub eigenständig den Ort erkunden zu können, mieten sich viele Reisende einen Mietwagen. Worauf man bei der Buchung, Abholung und Rückgabe von dem Mietauto achten sollte, zeigt dieser Beitrag. 

Mietwagen buchen: Worauf Reisende achten sollten

Quelle: obs/CHECK24 GmbH

Auf Tankregelung und Extrakosten achten

  1. Ausreichender Versicherungsschutz: Bei der Mietwagenbuchung empfiehlt CHECK24 einen umfassenden Versicherungsschutz mit einer Haftpflicht-Deckungssumme von mindestens einer Million Euro/Dollar und ohne Selbstbeteiligung im Schadenfall. Je nach Angebot zahlen Verbraucher entweder im Schadenfall keine Selbstbeteiligung an den Vermieter vor Ort oder sie bekommen die Selbstbeteiligung nachträglich zurückerstattet. Leistungsstarke Angebote mit „Premium Schutz“ versichern zusätzlich Schäden an Glas und Reifen.
  2. Faire Tankregelung: Mit der verbraucherfreundlichen Tankregelung „voll-voll“ zahlen Kunden nur für den Sprit, den sie auch tatsächlich verfahren, und vermeiden so die meist teure Betankung durch den Vermieter.
  3. Gute Kundenbewertungen: Der Filter „Gute Kundenbewertung“ hilft Verbrauchern besonders serviceorientierte Anbieter zu finden.
  4. Sofortige Verfügbarkeit: Der CHECK24-Filter „Sofort verfügbar“ garantiert das Fahrzeug auch bei kurzfristigen Buchungen.
  5. Mietwagenstationen außerhalb des Flughafens: Einige Vermieter haben ihre Stationen nicht direkt am Flughafen, bieten aber einen kostenlosen Shuttle zur Anmietstation in der Nähe. Ein Vergleich lohnt sich, denn in der Regel sind diese Anbieter etwas günstiger.
  6. Uhrzeit von Abholung und Rückgabe: Auch angebrochene Tage müssen Mietwagenkunden voll zahlen. Es wird daher empfohlen, den Wagen immer erst für die Uhrzeit zu buchen, zu der sie ihn tatsächlich benötigen.
  7. Zusatzkosten: Für Extras wie Einwegfahrten, zusätzliche Fahrer oder Navis fallen je nach Anbieter unterschiedlich hohe Zusatzkosten an. Kunden sollten schon bei der Buchung festlegen, welche Extras sie benötigen.

Mallorca-Police abschließen

Den Mietwagen sollten Reisende am besten schon in Deutschland online buchen. Die Buchung vor Ort ist oft deutlich teurer. Und zu Hause kann man in Ruhe einschätzen, welches Auto und welchen Versicherungsschutz man haben möchte, rät Finanztip. Von einem zusätzlichen Schutz im Ausland profitieren Autofahrer, die bei ihrer Kfz-Versicherung für wenige Euro im Jahr eine Mallorca-Police abgeschlossen haben. Die vorgeschriebene Deckung ist im Ausland oft sehr viel niedriger als hierzulande. Nach einem Unfall müssten Autofahrer dann ordentlich draufzahlen. Außerdem wird gewarnt, Reisende sollten beim Abholen des Wagens keine teuren Zusatzleistungen wie etwa eine Insassen-Unfallversicherung unterjubeln lassen.

Mietwagen buchen: Worauf Reisende achten sollten

Spanien, Zypern und Kroatien besonders günstig

Besonders günstig ist das in Spanien: Ein Leihauto kostete dort 2018 durchschnittlich 17,98 Euro pro Tag. Auch auf Zypern und in Kroatien wurden für einen Miettag im Schnitt weniger als 20 Euro fällig. Deutlich teurer ist ein Leihwagen in der Schweiz. CHECK24-Kunden mieteten dort für durchschnittlich rund 68 Euro pro Tag ein Fahrzeug. Vergleichsweise hohe Tagespreise zahlten Mietwagenkunden auch in den USA (Ø 44,13 Euro) und in Kanada (Ø 43,95 Euro). Eine Anmietung innerhalb Deutschlands kostete 2018 im Schnitt fast 43 Euro pro Tag.

Türkei deutlich gefragter als im Vorjahr

Spanien ist nicht nur das günstigste, sondern auch das beliebteste Ziel für die Ferien mit dem Mietwagen – für kein anderes Land wurden 2018 mehr Leihautos gebucht. Urlauber mieteten Autos am häufigsten auf Mallorca, in Málaga und auf Teneriffa. Im Länderranking landet Deutschland auf Platz Zwei vor Italien und Portugal. Die Türkei ist nicht nur als Pauschalreiseziel wieder im Kommen, auch bei den Mietwagenbuchungen hat das Land im Vergleich zum Vorjahr einige Plätze gutgemacht. Marokko erreicht 2018 zum ersten Mal die Top 20 der am häufigsten gebuchten Länder und verdrängt Schweden aus der Liste.