© obs/Enterprise Rent-A-Car/Copyright: iStock/Imgorthand

Studie: Erwachsene lassen Urlaub noch von ihren Eltern bezahlen

Nicht nur Kinder fahren mit ihren Eltern in den Urlaub. Auch viele junge und ältere deutsche Erwachsene verreisen noch mit ihren Eltern – und profitieren dabei auch noch finanziell von ihnen. Das ist das Ergebnis einer Befragung von Enterprise Rent-A-Car unter 2.878 erwachsenen Deutschen. 

Demnach sind zwei Drittel der jungen Erwachsenen zwischen 18 und 24 Jahren im vergangenen Jahr mit ihren Eltern in den Urlaub gefahren, wobei die Eltern in 83 Prozent der Fälle einen Teil der Kosten für ihre erwachsenen Kinder getragen haben. In der Regel sind das die Flüge (63 Prozent), die Unterkunft (60 Prozent) oder die Mahlzeiten (46 Prozent).

Eltern machen einen teuren Urlaub möglich

Es sind jedoch nicht nur die jungen Erwachsenen, die mit ihren Eltern in den Urlaub fahren und im Hinblick auf die Kosten davon profitieren: 61 Prozent der 25- bis 34-Jährigen, 47 Prozent der 35- bis 44-Jährigen, 27 Prozent der 45- bis 54-Jährigen und 17 Prozent der 55- bis 64-Jährigen waren im letzten Jahr mit den Eltern, Schwiegereltern oder Eltern des Partners auf Reisen. Über alle Altersgruppen hinweg waren mehr als ein Drittel der deutschen Erwachsenen mit ihren Eltern im Urlaub und drei Viertel der älteren Generation haben sich an den Kosten beteiligt.

Während jeder fünfte Erwachsene angibt, dass die finanzielle Unterstützung ein Vorteil des gemeinsamen Urlaubs mit den Eltern ist, sind es weniger als zehn Prozent, die hauptsächlich deswegen mit der älteren Generation in den Urlaub fahren. Elf Prozent der Befragten geben jedoch an, dass sie mit den Eltern eine Art von Urlaub machen können, den sie sich sonst nicht leisten könnten.

Mehr Zeit mit der Familie verbringen

Ein weitaus wichtigerer Beweggrund, mit den Eltern in den Urlaub zu fahren, ist für die meisten Deutschen (62 Prozent), gemeinsame Zeit mit ihnen zu verbringen. 42 Prozent der Befragten halten den gemeinsamen Urlaub für eine gute Möglichkeit, ihren Eltern oder Schwiegereltern etwas zurückzugeben. Knapp ein Drittel wollen ihren Eltern mit dem gemeinsamen Urlaub eine Auszeit gönnen, die sie sonst nicht hätten. Fast ein Viertel der Befragten möchte Großeltern und Enkelkindern mehr Zeit miteinander ermöglichen.

Fast alle der befragten Deutschen, die mit ihren Eltern oder Schwiegereltern im Urlaub waren, würden das wieder machen (94 Prozent) – allerdings nicht jeden Urlaub, wie zwei Drittel bestätigen.

Das gemeinsame Verreisen hat aber nicht nur Vorteile: Acht von zehn Erwachsenen, die mit ihren Eltern oder Schwiegereltern im Urlaub waren, geben an, dass es mindestens einen Nachteil gibt – die größten sind, alle Wünsche von Familienmitgliedern unter einen Hut zu bringen (42 Prozent), der Mangel an Privatsphäre (34 Prozent) und dafür zu sorgen, dass alle Generationen gut miteinander auskommen (20 Prozent).