© detailblick-foto - Fotolia.com

Neuer Trend: Immer mehr allein reisende Frauen unterwegs

Seit 2016 ist der Anteil der Unternehmen, die sich auf allein reisende Frauen spezialisiert haben um 230 Prozent gewachsen. Das hat zumindest die Huffington Post in ihren Travel Trends festgestellt. Allein bei der Betrachtung der Google Trends lässt sich das steigende Interesse beobachten – im Juni 2010 lag der weltweite „interest score“ für das Keyword „female solo travel“ noch bei 5 von 100, jetzt liegt er schon bei 74. Bereits 2010 stellte das Fachmagazin Harvard Business Review fest, das allein reisende Frauen der am schnellsten wachsende Markt in der Reiseindustrie darstellen. Und 2014 stellte das Forbes Magazin fest, dass Frauen maßgeblich zum explosionsartigen Wachstum im Reisesektor beitragen und 80 Prozent der mit Urlaub verbundenen Entscheidungen treffen. Das Reiseportal booking.com spricht sogar vom neuen Trend „Female Solo Travel“.

Die Ferienhaus-Suchmaschine HomeToGo hat fünf Länder ausfindig gemacht, die bei allein reisenden Frauen besonders beliebt sind: Island, Marokko, Italien, Indonesien und Peru.

Island besonders geeignet für allein reisende Frauen

Laut des Global Peace Index ist Island seit 2008 das sicherste Land der Erde. Es bietet eine unbegrenzte Auswahl an Ausflügen, Outdoor-Aktivitäten und Wanderwegen und eignet sich darüber hinaus auch für Menschen, die sich vegan oder glutenfrei ernähren. Das Land bietet eine außergewöhnlich gute Internetverbindung, ist Vorreiter, wenn es um das Brechen sexueller Tabus und die Gleichberechtigung der Geschlechter geht. Ein weiterer Vorteil: Jeder spricht Englisch.

Wer als Frau alleine durch Marokko reist, hat ein paar Herausforderungen zu meistern. Da es sich um ein islamisch geprägtes Land handelt, wird von Frauen erwartet, dass sie Schultern und Knie bedeckt halten. Wir empfehlen Ihnen, eher konservativere Kleidung einzupacken. Vermeiden Sie es möglichst, im Dunkeln alleine durch die Straßen zu laufen und achten Sie auf Ihr Gepäck.

Die Erfahrung als allein reisende Frau in Italien ist so großartig, dass viele Frauen das Land gar nicht mehr verlassen. Gastfreundschaft und Charme der Italiener, Sonnenschein und eine einzigartige Küche machen eine Reise nach Italien zu einer unvergesslichen Erfahrung. Als allein reisende Frau gibt es in Italien nichts zu fürchten.

Als allein reisende Frau sollte man ein paar Dinge über Indonesien wissen, bevor es losgehen kann. Zunächst mal: die Sprache sollte kein Problem darstellen. Indonesier lernen Englisch als Zweitsprache. Frauen sollten sich aber möglichst dezent kleiden – insbesondere in muslimisch geprägten Regionen und beim Besuch von Tempeln und Moscheen. Indonesier gelten als äußerst freundlich und hilfsbereit, wenn sie Ausländern begegnen.

Peru ist ein sehr gutes Reiseziel, um die eigene Komfortzone zu verlassen und für eine Weile aus der Routine auszubrechen. Aber nicht vergessen: Abenteuer ist nicht mit Gefahr gleichzusetzen. Frauen müssen keine Angst davor haben, das südamerikanische Land alleine zu bereisen. Sie sollten aber stets ein Auge auf den Rucksack haben, nur lizensierte Taxis nehmen, bei Preisen handeln, abgelegene Gegenden meiden und Toilettenpapier selbst mitbringen.

Social Media erleichtern das Reisen

Frauen fühlen sich zunehmend wohler damit, alleine zu reisen. Dabei spielt auch Social Media eine wichtige Rolle. Facebook Gruppen wie Solo Travel Society (232.516 Follower, die meisten davon Frauen), Instagram-Posts und Hashtags (unter anderem #femaletravel 118.787 und #femalesolotraveler 21.464) zeigen, dass Frau sich auch in der Social Media Welt inspirieren lassen kann.

Interview

Carina Herrmann, Bloggerin auf www.pinkcompass.de

Carina Herrmann reist seit Jahren alleine durch die Welt und inspiriert andere Frauen in ihrem Blog Pink Compass, denselben Schritt zu wagen.

Expat News: Was sind die Vorteile, wenn man alleine reist?

Carina: Der größte Vorteil ist sicherlich, dass man sich von niemandem reinreden lassen braucht und keinerlei Kompromisse eingehen muss. Egal ob es das Reiseziel, das Restaurant oder die Art der Reise ist. Du bestimmst. Das kann eine Herausforderung sein, aber eben auch mal eine ganz neue Art der Befreiung.

Expat News: Welches der fünf vorgestellten Länder ist dein persönlicher Favorit und warum?

Carina: Das ist eine harte Nuss. Peru kenne ich leider noch nicht, Island wäre aktuell mein Favorit, wenn ich mich entscheiden müsste. Die Natur ist dort einfach großartig und es ist auch gefühlt das sicherste Reiseziel für allein reisende Frauen, aber auch Indonesien würde dank der traumhaften Strände und dem leckeren Essen definitiv als Favorit passen.

Expat News: Welches Land würdest du selbst noch auf der Liste ergänzen und warum?

Carina: Eindeutig Irland. Ich würde dieses europäische Land vermutlich Italien vorziehen. Dort spricht man Englisch, was für Alleinreisende definitiv erst mal leichter ist, als sich mit Italienisch herumzuschlagen, aber die Pasta würde sicherlich darüber hinwegtröste und auch dort ist die Landschaft traumhaft. Für die erste Reise alleine würde ich in jedem Fall ein Land wählen, das gar nicht so weit weg ist. Das macht den Einstieg leichter.

Expat News: Welche Tipps hast du noch für Frauen, die das erste Mal allein auf Reisen gehen?

Carina: Sorgt immer dafür, dass ihr an einem komplett neuen und fremden Reiseziel nicht mitten in der Nacht ankommt – das erleichtert schon ordentlich den Einstieg – und lest vorher mal ein bisschen nach, wie die kulturellen Gepflogenheiten so sind. Wie reagiert man dort auf Alleinreisende? Gibt es bestimmte Kleidung, die angemessen wäre? Wenn es eine westliche Kultur ist, dann schaut vielleicht vorher schon mal, ob es Möglichkeiten gibt, vor Ort andere Reisende zu treffen. Aber lasst euch nicht vom Alleinsein abschrecken. Wer weiß, vielleicht gefällt es euch ja.

Expat News: Wohin geht es für dich als nächstes?

Carina: Nach New York City im September und von dort aus wahrscheinlich hoch nach Boston und auf einen Roadtrip durch den Indian Summer.

Infokasten: Richtig gekleidet auf Reisen

Die meisten Frauen legen auch auf Reisen viel Wert darauf, gut gekleidet zu sein. Doch in vielen Ländern innerhalb und auch außerhalb Europas gilt es in Sachen Styling einiges zu beachten. Andere Länder, andere Sitten – das gilt auch für die Kleidung. In vielen beliebten Urlaubsländern sollte man ganz genau darauf achten, wie man angezogen ist. Im schlimmsten Fall, also bei Verstößen gegen die nationale Kleiderordnung, droht sogar Gefängnis.

In diesem Video der Auslandsexperten erfahren allein Reisende Frauen die wichtigsten Do’s und Dont’s der beliebtesten Urlaubsländer und erhalte Tipps für das richtige Reise-Outfit.