Interkulturelles Seminar
© VadimGuzhva - Fotolia.com

Interkulturelles Seminar: Geschäftsanbahnungen und Vertragsverhandlungen im arabischen Raum

Steigern Sie Ihre Chancen auf geschäftlichen Erfolg in der arabischen Welt mit interkultureller Kompetenz, zielgerichteter Kommunikation sowie der Anwendung passender Verhandlungsstrategien und Kenntnisse der rechtlichen Rahmenbedingungen und des Wirtschaftsrechts.

Dies bieten Ihnen die interkulturellen Seminare der Ghorfa Arab-German Chamber of Commerce and Industry. Bei einer Teilnehmerzahl von maximal zehn Personen kann jeder Anwesende individuelle Fragen und Belange aus der eigenen Arbeit einbringen und so ein optimales Ergebnis aus der Veranstaltung ziehen.

Durch langjährige praktische Erfahrung in den arabischen Ländern, verfügen die Referenten über ein umfassendes Wissen über die Region. So können sie in den Seminaren speziell auf Herausforderungen und Besonderheiten in der arabischen Welt eingehen.

Die Uhren in der arabischen Welt laufen anders

In seinem Seminar „Geschäftsanbahnungen und Vertragsverhandlungen im arabischen Raum“ zeigt Dr. Jürgen Holz warum die Uhren in der arabischen Welt anders laufen. Das betrifft sowohl die Geschäftsmentalität, die Besonderheiten bei der Auswahl von Geschäftskontakten als auch die Verhandlungsstrategien. Zudem werden Schwierigkeiten beleuchtet, die die Geschäftsbeziehungen mit der arabischen Welt scheitern lassen können.

Seminarinhalte:

  • die arabische Geschäftsmentalität
  • Korrespondenz und Adressenauswahl
  • Verhandlungs- und Akquisitionstechniken und sachgerechtes Marketing
  • Vertragsverhandlungen und Ausschreibungen
  • Personalpolitik

Referent Dr. Jürgen Holz, Geschäftsführender Gesellschafter der Dr. jur. Holz Beratungsgesellschaft mbH, ist promovierter Volljurist, spezialisiert auf Islamisches Recht und moderne arabische Rechtssysteme. Er ist Unternehmensberater für deutsche und arabische Firmen und Kenner der arabischen Geschäftswelt.

Nächster Termin:

09.03.2018 in Frankfurt

Weitere Termine:

  • 25.05.2018 in Berlin
  • 26.10.2018 in München
  • 30.11.2018 in Köln

 Weitere Informationen zu Programm, Kosten und Anmeldung finden Sie hier.