Ein-Zimmer-Appartment
© I-Wei Huang - Fotolia.com

Was ein möbliertes Ein-Zimmer-Appartement in europäischen Metropolen kostet

Laut einem europaweiten Ranking für möbliertes Wohnen in den Metropolen ist London mit durchschnittlich 70,52 Euro pro Quadratmeter für ein möbliertes Ein-Zimmer-Appartement die teuerste Stadt. Auf dem zweiten Platz folgt Paris, das mit 43,98 Euro je Quadratmetern deutlich günstiger ist. An dritter Stelle der möblierten Einraumwohnungen befindet sich Wien (36,36 Euro). Berlin bietet weiterhin relativ günstige Wohnmöglichkeiten, das möblierte Ein-Zimmer-Appartement kostet durchschnittlich 18,64 Euro pro Quadratmeter.

Das Ranking basiert auf den Daten der Angebote der Plattform Spotathome. Die Preise sind Warmmieten inklusive Nebenkosten (Heizung, Strom, Wasser, Internet). Insgesamt wurden für die Untersuchung 2.123 Ein-Zimmer-Appartements in zehn europäischen Metropolen verglichen.

Ein-Zimmer-Appartement

Hintergrund: Das Geschäftsmodell von Spotathome basiert auf dem Wohnungsimmobilienmarkt für mittlere bis längerfristige Aufenthalte. Über die Website können Expats und Auslandsstudenten Wohnungen, Zimmer in Wohngemeinschaften und Studentenwohnungen direkt buchen. Die Angebote können, dank Ultra-HD-Videotouren, hochqualitativen Bildern mit 360-Grad-Funktion, Grundrissen und detaillierten Beschreibungen sowie Informationen über das Wohnviertel jeder Immobilie, direkt online angesehen werden.

Single-Appartement in San Francisco am teuersten

Eine weitere  Studie des Immobiliendienstleisters nested zeigt, wie viel eine Einzelperson in Städten rund um die Welt verdienen muss, um eine Singlewohnung mit 39 qm mieten zu können. Dabei wird angenommen, dass die Kaltmiete nicht mehr als 29 Prozent des Einkommens betragen darf. Demnach ist die Miete in San Francisco und New York am höchsten, aber auch fünf deutsche Städte finden sich in dem Ranking. Teuerste deutsche Stadt ist, nicht verwunderlich, die bayerische Hauptstadt, wie die Grafik von Statista zeigt.

Ein-Zimmer-Appartement weltweit Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

In München muss der Jahresverdienst bei gut 29.000 Euro liegen, um eine Wohnung mit 39 qm mieten zu können. Frankfurt am Main belegt Platz 36. Die „günstigste“ deutsche Stadt im Ranking ist mit Platz 46 Berlin. Insgesamt wurden für die Studie 72 Städte weltweit untersucht.