© artinspiring - fotolia.com

China-Visum: Strenge Fotoanforderungen

China ist eines der meist bereisten visumpflichtigen Reiseländer weltweit und besitzt einige der restriktivsten Anforderungen an Passfotos. Die Fotos müssen im Rahmen der Visumbeantragung eingereicht werden und unterliegen sehr speziellen Vorgaben, beispielsweise Größe, Aufnahmedatum, Gesichtsposition und anderes.

Wenn diese Vorgaben nicht erfüllt sind, kann der Visumantrag abgelehnt werden. Mit dem CIBT Digitalen Fotoservice können Antragsteller dieses Risiko vermeiden. Möglich ist es, die eigene Kamera zu nutzen und das Foto bequem zuhause oder im Büro zu machen. Danach kann das Foto einfach auf der CIBT-Webseite hochgeladen werden, wo die Mitarbeiter sicherstellen, dass es den Anforderungen des chinesischen Konsulats entspricht.

Folgende Anforderungen muss das Foto erfüllen:

  • Nicht älter als 3 Monate
  • Farbig, ohne Schatten, komplett weißer Hintergrund
  • Neutraler Gesichtsausdruck, keine Brille, Hüte, Uniformen oder Kopfbedeckungen (außer aus religiösen Gründen)
  • Blick nach vorne, direkt in die Kamera, Kopf gerade

Häufig gestellte Fragen zum Erstellen von Fotos für ein China-Visum:

China-Visum

Kann ich für die Fotoaufnahme eine Digitalkamera verwenden?

Ja, eine Digitalkamera oder Handykamera mit mehr als 4 Megapixeln kann verwendet werden. Die Bildgröße muss unter 15 MB sein und als Format muss „jpg“, „jpeg“, „gif“ oder „png“ verwendet werden.

Darf ich auf dem Foto eine Brille tragen?

Täglich getragene Brillen dürfen auf dem Foto getragen werden. Allerdings sollte es keine Reflektionen, die die Augen verdecken oder beschatten, durch die Brille geben. Blendeffekte können durch eine leichte Neigung der Brille nach unten, durch Abnehmen der Brille oder durch Ausschalten des Blitzlichtes vermieden werden.

Ist es zulässig, wenn mein Kind die Augen auf dem Foto geschlossen hat?

Es ist zulässig, wenn die Augen eines Babys, insbesondere eines Neugeborenen, nicht oder nicht vollständig geöffnet sind. Bei älteren Kindern müssen die Augen offen sein und sie müssen gerade in die Kamera blicken.

Wird mein Porträtfoto dauerhaft gespeichert?

Nein, denn es ist offiziell vorgeschrieben , dass Fotos bei der Einreichung nicht älter als sechs Monate sind.

Quelle: cibt.com