© Pixabay

Deutsche machen am häufigsten in Spanien Urlaub

Mallorca kämpft mit dem Massentourismus, besonders aus Deutschland. Die Baleareninsel ist nach wie vor der Deutschen liebstes Urlaubsziel.

Spanien

Deutsche Urlauber auf Mallorca

Antoni Noguera, neuer Bürgermeister von Palma, will das Treiben rund um die Schinkenstraße nun einschränken. Und auch Bürgerinitiativen wehren sich gegen steigende Mietpreise wegen der Ferienvermietung von Privatwohnungen.

Wie die Grafik von Statista zeigt, ist Mallorca das absolute Top-Reiseziel der Bundesbürger. Im Vergangenen Jahr lag die Zahl der Passagiere, die in Deutschland in ein Flugzeug Richtung Palma de Mallorca stiegen laut Statistischem Bundesamt bei 4,5 Millionen – eine halbe Million mehr als noch im Vorjahr. Zweitliebstes Ziel der Deutschen war 2016 London Heathrow mit 2,8 Millionen Passagieren.
Infografik: Palma ist beliebtestes Ziel der Deutschen | Statista Mehr Statistiken finden Sie bei Statista

Insgesamt lieben die Menschen weltweit Spanien, wenn es um Urlaub geht. Doch was die Anzahl der ausländischen Touristen betrifft, sind die Deutschen in Spanien nur die Nummer Drei.

Briten bevölkern Spanien in Urlaubssaison

Am häufigsten sind die Briten anzutreffen – 17,8 Millionen Touristen reisten im vergangenen Jahr aus Großbritannien an. Frankreich steht mit 11,4 Millionen Urlaubern in Spanien auf dem zweiten Platz, wie die Grafik von Statista zeigt. Erst danach folgen die Deutschen, mit 11,2 Millionen Touristen im Jahr 2016.

In diesem Jahr könnte die Zahl der Deutschen in Spanien jedoch noch höher liegen, da viele Urlauber, die sonst in die Türkei fliegen, aus Sicherheitsgründen ihr Reiseziel geändert haben.

Infografik: Die Deutschen sind nur die Nummer Drei in Spanien | Statista Mehr Statistiken finden Sie bei Statista