© Peter Heimpel - fotolia.com

Reisetipps für Linkshänder

Linkshänder haben es oft nicht einfach im Leben, funktioniert doch der Großteil der Gesellschaft „anders herum“. Schon im alten Rom galten sie als Unglücksraben und auch auf Reisen stehen sie oft vor Herausforderungen – ob nun im Flugzeug oder bei der Ausstattung der Ferienunterkunft.Die Reisesuchmaschine Dohop hat sich einigen der alltäglichen Reiseprobleme von Linkshändern angenommen, um das Reisen für sie angenehmer zu machen.

Im Flugzeug

Bei der Wahl des Sitzplatzes steht der Linkshänder vor der Qual der Wahl. Sitzt er rechts neben einem „Normalo“, kommen sich beide ständig in die Quere und stoßen mit den Armen aneinander. Wird er in der rechten Sitzreihe am Fenster platziert, hat er so gut wie keine Bewegungsfreiheit. Wichtiger Tipp also: Beim Check-in auf einen Platz am Gang in der linken Sitzreihe (von vorne) bestehen. Da wird zwar gelegentlich der Getränkewagen durchgeschoben, aber ansonsten kann sich der Linkshänder ganz entspannt ausbreiten.

Kulturelle Unterschiede

Bei Reisen in manche ferne Länder kann der Linkshänder in einige kulturelle Stolperfallen tappen. Das fängt schon bei der Begrüßung an: Gibt man in den asiatischen Ländern die linke Hand, wird das als Verachtung angesehen. In Afrika, Asien sowie in einigen muslimischen Ländern gilt es auch als unfein und verpönt, zum Essen die linke Hand zu benutzen, da diese als unrein gesehen wird. Wichtig für Geschäftsleute: In asiatischen Ländern sollte auch die Visitenkarte nicht mit der linken Hand überreicht oder entgegengenommen werden.

Kofferpacken mit Links

Der reiseerprobte Linkshänder weiß: Die Unterkunft am Urlaubsort ist nicht für ihn gemacht. Dort erwarten ihn Geräte und Utensilien, die anders herum funktionieren. Daher sollte der Linkshänder beim Kofferpacken einige nützliche Dinge nicht vergessen. Das fängt beim Korkenzieher an, aber auch eine Schere, ein Taschenmesser und ein Kartoffelschäler können mit ins Extragepäck wandern.

Passende Urlaubsländer für Linkshänder „on the Road“

In den meisten Ländern gilt auf den Straßen Rechtsverkehr. Dementsprechend sind auch die Autos gestaltet und haben alle Bedienelemente, inklusive Gangschaltung, auf der rechten Seite. Es gibt sie aber natürlich, die Länder mit Linksverkehr, in denen man im Auto auf der rechten Seite sitzt und somit die Bedienelemente – praktisch für Linkshänder – links liegen. Hier kann der Linkshänder auch Urlaub vom lästigen Rechtshänder-Autofahren machen. Ob nun Mauritius, England, Australien oder Thailand – diese Länder sind auch aus anderen Gründen eine Reise wert.