© PUNTO STUDIO FOTO AG - Fotolia.com

Welche Reisegewohnheiten Europäer haben

Wenn Deutsche reisen, wissen Sie genau wohin, wie oft und mit wem sie das am liebsten tun. Welche Vorstellungen Urlauber hierzulande vom perfekten Urlaub haben, zeigt eine Umfrage von lastminute.de.

Der „Urlaub im Kopf“ beginnt für mehr als die Hälfte hierzulande (64 Prozent) virtuell. Tatsächlich bittet nur jeder Zehnte (12 Prozent) die eigenen Freunde und Bekannte um Tipps. Und obwohl die Deutschen felsenfest beteuern, sie wären abenteuerlustige Reisende, die am liebsten neue Orte und deren Kultur entdecken, werden am Ende doch eher die touristischen Städte-Hotspots Amsterdam (51 Prozent), Paris (48 Prozent) und London (47 Prozent) gebucht. Vor Ort ist man dann doch gerne „vernetzt“ und nutzt dafür hauptsächlich das eigene Smartphone (36 Prozent), um sich durch den Großstadtdschungel zu kämpfen.

Franzosen mögen Ferienwohnungen

Beim Thema Unterkunft sind Urlauber hierzulande weniger abenteuerlustig: übernachtet wird vorwiegend im komfortablen Vier-Sterne-Hotel (53 Prozent). Auch europaweit scheint Luxus und Komfort auf Reisen an erster Stelle zu stehen: rund die Hälfte aller Engländer (48 Prozent), Spanier (57 Prozent) und Italiener (47 Prozent) nächtigt am liebsten im Vier-Sterne-Hotel. Lediglich die Franzosen scheinen es etwas persönlicher zu bevorzugen und schlafen gern in einer Ferienwohnung (47 Prozent).

Deutsche Urlauber reisen gerne mit ihren Liebsten, also Freunden und Familie (61 Prozent). Immerhin jeder Fünfte ist mutig genug, das Urlaubsland auf eigene Faust zu entdecken, jedoch auch nur dann, wenn das Smartphone (92 Prozent) und die Kamera (62 Prozent) immer griffbereit sind. Pro Jahr wird auf diese Weise etwa zweimal (30 Prozent) für jeweils elf bis 20 Tage geurlaubt (31 Prozent) und rund 2.400 Euro ausgegeben.

Engländer sind am sparsamsten

Sparsamer sind nur noch die Engländer, welche pro Jahr rund 2.380 Euro ausgeben. Übrigens ändert ein betagtes Alter anscheinend nichts an den Reisestandards und -vorlieben der Deutschen: auch mit 80 Jahren möchte jeder Zehnte (10 Prozent) weiterhin ins Ausland reisen, mit 90 Jahren dies zumindest noch im eigenen Land tun. Im Schnitt reisen Deutsche in ihrem Leben zwischen zehn und 12 Mal ins Ausland (18 Prozent).

Urlaubsausgaben pro Jahr im Europavergleich

Frankreich: 2849,79 Euro

Spanien: 2726,12 Euro

Italien: 2660,07 Euro

Deutschland: 2410,27

England: 2384,12 Euro