Titelbild: © denisismagilov - Fotolia.com

Entsendungsmanagement Afrika: Internationale Personaleinsätze in Afrika sicher gestalten

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Crown World Mobility Talk“ findet am 12. Mai 2016 in Frankfurt am Main eine informative, kostenfreie Gesprächsrunde zum Thema Mitarbeiterentsendungen nach Afrika statt.

Für viele multinationale Unternehmen nimmt die Bedeutung von Entsendungen nach und innerhalb dieser aufstrebenden Region zu. Vor allem die Themen Fürsorgepflicht, Sicherheit und Gesundheitsabsicherung von Expatriates im Kontext des Entsendemanagements Afrika rücken in den Fokus.

Während dieser Veranstaltung sollen die Teilnehmer nicht nur Trends über internationale Personaleinsätze erfahren, sondern auch eine ideale Plattform erhalten, um Verantwortliche aus demselben Arbeitsbereich kennen zu lernen und sich auszutauschen. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit mit den folgenden ausgewiesenen Experten zum Thema Entsendung nach Afrika zu diskutieren.

Omer Dotou – Leiter der Unternehmensberatung BDAE Consult GmbH & Co. KG

Omer Dotou ist Leiter der Unternehmensberatung BDAE Consult GmbH & Co. KG, welche Unternehmen rund um den Mitarbeitereinsatz im Ausland berät und betreut. Als Jurist und staatlich geprüfter Rentenberater hat er sich nach 12-jährigen Erfahrung im Bereich gesetzlicher Krankenversicherung auf die Beratung im Sozialversicherungsrecht bei Auslandsentsendungen spezialisiert. Seine Erfahrungen in der Beratung von börsennotierten Unternehmen gepaart mit seinem nebenberuflich absolvierten Studium Public Health in Frankreich mit dem Schwerpunkt „Sozialversicherungsrecht in Europa“ und darauf aufbauend sein Master of Health Administration an der Universität Bielefeld machen aus Herrn Dotou einen ausgewiesenen Experten und gefragten Referent für die Auslandsentsendungen.

Stephan Gabriel – Regional Security Manager Central Europe bei International SOS und Control Risks

Stephan Gabriel ist seit Sommer 2011 als Regional Security Manager Central Europe für International SOS und Control Risks tätig. Als zertifizierter Risk Manager ist Stephan Gabriel verantwortlich für die Implementierung und Optimierung von Travel-Security-Prozessen sowie die Beratung von Unternehmen bezüglich ihrer Reisesicherheitskonzepte und Evakuierungsplanungen. Von 1997 bis 2010 war der gebürtige Bielefelder Zeitsoldat bei der Bundeswehr, wo er vor allem Beratungseinsätze im In- und Ausland durchführte. Als Offizier der Feldjägertruppe konnte Stephan Gabriel dabei durch seine Tätigkeit auf dem Balkan und in Afghanistan umfassende Kompetenzen in sicherheitsbezogenen Bereichen entwickeln sowie ein weitreichendes Methodenwissen in Risikoanalyse und -management aufbauen. Er absolvierte an der Helmut-Schmidt-Universität in Hamburg den Diplomstudiengang der Allgemeinen Betriebswirtschaftslehre und erlangte zudem den MBA in International Business Management and Leadership an der Hochschule Kempten.

Giovanni De Carlo – Director Business Development bei Crown World Mobility

Giovanni De Carlo blickt auf eine langjährige internationale Erfahrung in der Relocation-, HR Beratungs- und Aviatikindustrie mit verschiedenen Auslandsaufenthalten zurück. Seine Expertise liegt in der ganzheitlichen Beratung bei der Erbringung von Global Mobility Services. Giovanni De Carlo ist diplomierter Betriebsökonom FH, spricht fünf Sprachen fließend und hat sein MBA Studium an der Donau Universität in Krems absolviert. Als Business Development Director für Continental Europe bei Crown World Mobility, ist er für die kommerziellen Aktivitäten von Crown World Mobility innerhalb Continental Europe verantwortlich. Seine Expertise liegt in der ganzheitlichen Beratung bei der Erbringung von Global Mobility Services.

 

Ablauf der Gesprächsrunde:

15:15 – 15:30 Uhr: Eintreffen der Gäste und Erfrischungsgetränke

15:30 – 17:30 Uhr: Begrüßung und Podiumsdiskussion

17:30 – 19:00 Uhr: Networking mit Getränken und Snacks

19:00 Uhr:                Offizieller Abschluss

Interessenten können sich hier online bis zum 10. Mai 2016 anmelden.