ITB Business Travel Days 2016 mit vielfältigen Workshops

Dienstreisen sind ein wichtiger Motor der Reisebranche. Die ITB Business Travel Days vom 9. bis 11. März 2016 bieten allen jenen, die Geschäftsreisemarkt tätig sind eine optimale Plattform für Networking und Weiterbildung. Mit praxisorientierten Workshops können sich bei dem dreitägigen Branchentreff auf der ITB Berlin 2016 sowohl Berufsanfänger als auch erfahrene Travel Manager informieren und fortbilden.

Bei Bedarf erhalten Besucher sogar ein offizielles Teilnehmerzertifikat. Der Besuch von Vorträgen und Workshops ist im ITB Berlin-Fachbesucherticket und Ausstellerausweis inklusive. Im Mittelpunkt des Business Travel Corporate Day am 10. März stehen Vorträge zum Thema Digitalisierung im Mobility Management; diskutiert wird, was Digitalisierung konkret für das Travel und Event Management und inwieweit so genannte Power-Apps, die direkt in die Unternehmenssoftware eingebunden sind, funktionieren und welchen Nutzen sie bringen.

Eine weitere Diskussionsrunde beschäftigt sich mit dem Thema Sparpotenziale für Geschäftsreisen und Meetings. Experten erläutern, welche Spielräume es dafür noch gibt, welche Ziele realistisch sind und wann Sparen kontraproduktiv wird.

Praxisbeispiel Verkehrsmittelfreiheit für Mitarbeiter

Michael Müller, Senior Director, Head of Mobility & Facilities, Daiichi Sankyo Europe GmbH und TIC Travel Manager 2015, stellt in seinem Vortrag „Mobilitätsstrategie 2020“ ein Best Practice-Beispiel vor. Der weltweit aufgestellte Pharmakonzern hat ein Mobilitätskonzept erarbeitet, das den Mitarbeitern größtmögliche Freiheit bei der Wahl ihrer Verkehrsmittel lässt sowie gleichzeitig nachhaltiges und gesundes Mobilitätsverhalten honoriert. Ferner wird der Frage nachgegangen, ob sich die Rendite von Geschäftsreisen berechnen lässt.

Auslandsentsendungen effektiv planen

Bei einem Workshop zum Thema Mitarbeiterentsendungen ins Ausland richtig planen spricht Anne-Katrin Schulz, Leiterin Unternehmenskommunikation und Marketing, Bund der Auslands-Erwerbstätigen (BDAE). Es kommen sozialversicherungsrechtliche Aspekte zur Sprache und es wird aufgezeigt, wie eine verbindliche Entsenderichtlinie den Prozess der Auslandsentsendung nicht nur strukturiert, sondern Konflikte vermeidet.

Die Steuerung des Online-Buchungsverhaltens von Geschäftsreisenden durch Gamification-Tools ist Thema der MICE Workshops am 11. März. Außerdem werden Veranstaltungsrichtlinien und MICE Buchungsportale unter die Lupe genommen.

Wissenstransfer und Networking in angenehmer Lounge-Atmosphäre findet im „Home of Business Travel by ITB & VDR“ statt. Der exklusive Treffpunkt bietet Event Managern, Nachwuchskräften, Einkäufern und Office Professionals aus aller Welt die Gelegenheit, sich über Angebote und Lösungen für ein professionelles Management vor, während und nach der Geschäftsreise zu informieren.

ITB Business Travel-Reisespecial

Die ITB Berlin hat für Travel Manager und Event Planer ein Reisespecial mit mehreren, exklusiven Leistungen geschnürt. Im Paket enthalten sind unter anderem die Übernachtung im Estrel Hotel Berlin, ein Ticket für „Stars in Concert“, eine Bahnfahrt in der 1. Klasse sowie die Teilnahme am Seminarangebot der ITB Business Travel Days. Das Reisespecial ist auf zwei Mitarbeiter pro Firma begrenzt. Das Reisespecial ist ab sofort hier buchbar.

[symple_box color=“gray“ text_align=“left“ width=“100%“ float=“none“]

Mehr zum Thema:

Travel Trends ITB World Travel Trends: Wachstum bei Städtereisen erwartet

Travel Trends Interview: „Viele Reiseveranstalter hatten vor 50 Jahren eine kritische Haltung gegenüber der ITB“

Travel TrendsEU stärkt Rechte Reisender bei Online-Buchungen

Pfeil Führungskräfte auf Dienstreise: Leichte Beute für Spionage

Pfeil Auslandsentsendung oder Dienstreise: Wenn kleine, aber feine Unterschiede Unternehmen ein Vermögen kosten

Pfeil Dienstreisen Studie: Dienstreisen weiterhin unverzichtbar

[/symple_box]