Lisbon, Portugal cityscape in the Alfama District.

Studie: Lissabon beliebteste Kongress-Metropole

Lissabon ist beliebtester Gastgeber internationaler Kongresse – das hat eine kürzlich veröffentlichte Studie des Observatório do Turismo, dem Monitoring von Tourismustrends in Lissabon, ergeben.Befragt wurden 905 internationale Teilnehmer, die im Rahmen von drei Kongressen im Mai, September und Oktober 2015 in die portugiesische Hauptstadt reisten. Der Analyse zufolge bewerten 82,7 Prozent der Befragten ihre Rückkehr als wahrscheinlich oder sehr wahrscheinlich und 99,3 Prozent empfehlen Lissabon als touristisches Ziel.

London und Berlin folgen Lissabon bei den wichtigsten Bewertungskriterien

Die wichtigsten Bewertungskriterien sind die Funktionalität und Qualität der Ausstattung am Veranstaltungsort, die Organisation des Kongresses sowie die Qualität des Begleitprogramms. Bei diesen schnitt Lissabon besonders gut ab, gefolgt von London und Berlin. 2014 lag Lissabon noch auf Rang vier.

Im Hinblick auf die angefallenen Kosten haben Transport, die Registrierung auf dem Kongress, Unterkunft, Reise und Verpflegung in Lissabon einen Durchschnittswert von insgesamt 1.696,27 Euro pro Teilnehmer und liegen damit etwas höher als im vergangenen Jahr.

Die Umfrage ergab weiterhin, dass die meisten Kongressteilnehmer 2015 aus Großbritannien nach Lissabon kamen (12,3 Prozent), gefolgt von Spanien (10,2 Prozent) und Deutschland (neun Prozent) auf dem dritten Platz.

Laut Studie halten männliche Teilnehmer mit 77,3 Prozent ihre deutliche Mehrheit, besonders in der Altersgruppe 36 bis 45 Jahre. Weibliche Teilnehmerinnen sind im Durchschnitt zwischen 26 und 35 Jahre alt. Ermittelt wurde zudem, dass 75,2 Prozent aller Befragten über einen Hochschulabschluss, Master- oder Doktortitel verfügen.

[symple_box color=“gray“ text_align=“left“ width=“100%“ float=“none“]

Titelbild: © SeanPavonePhoto – Fotolia.com