Niederlande für deutsche Firmen attraktiver als angenommen

Deutsche Unternehmen sind in den Niederlanden deutlich aktiver als bisher angenommen. Insgesamt bestehen fast 3.400 deutsche Tochterunternehmen mit Sitz in Holland. Das meldet die Deutsch-Niederländische Handelskammer (DNHK) auf der Grundlage einer neuen Untersuchung. Bei ihrer vorigen Analyse aus dem Jahr 2009 hatte die DNHK nur 2.350 Unternehmen identifiziert, also gut tausend weniger als jetzt.

Deutsche Unternehmen zieht es in den Niederlanden vor allem in die Metropolen Amsterdam (197 Unternehmen) und Rotterdam (156).

Umgekehrt siedeln sich niederländische Unternehmen vor allem in Düsseldorf (483), Berlin (464) und Frankfurt (459) an.

Bei den Bundesländern führt Nordrhein-Westfalen mit 3.743 Tochterbetrieben.

Quelle: IHK Köln International

Foto: fotolia © Lazypit