Fachkräftemangel in China: Firmen suchen chinesische Absolventen in Deutschland

Lei Chen steht kurz vor dem Abschluss im Bereich Maschinenbau an der TU in München. Gute Noten, zwei Praktika während des Studiums und fließende Deutsch- und Englisch- Kenntnisse machen ihn zum Wunschkandidaten deutscher und europäischer Unternehmen in China.  

Und Lei Chen kennt den Wert seiner Ausbildung, in die vorrangig seine Eltern, aber auch der deutsche Staat, investiert haben. Sein Ziel ist eine Karriere bei einem attraktiven Arbeitgeber aus dem Bereich Maschinenbau und Automotive. Dabei steht jedoch nicht nur das Gehalt im Fokus. Auch in China stehen mittlerweile Themen wie Weiterbildung im Unternehmen, Work-Life-Balance und das Verwirklichen eigener Ideen im Unternehmen im Blickfeld der Bewerber.

Chens Chancen, einen Job nach seinen Vorstellungen zu finden, stehen gut. Denn: Ausländische Unternehmen mit Standorten in China suchen verstärkt gut ausgebildete chinesische Mitarbeiter in Deutschland, die sie in China nicht immer finden. Eine spezielle Job- und Recruiting-Messe – die SinoGobs Career Days – unterstützt Unternehmen bereits seit fünf Jahren bei diesem Vorhaben. Für die gut 30.000 chinesischen Studierenden in Deutschland, Österreich und der Schweiz dient die Messe als ein Sprungbrett für die Karriere in einem europäischen Unternehmen.

Sinojobs_Web

„Für mich bieten die SinoJobs Career Days eine gute Möglichkeit, Gespräche mit vielen Unternehmen zu führen. Darunter auch Unternehmen, die ich bisher nicht kannte. Da ich bereits ein Praktikum durch die SinoJobs Career Days finden konnte, werde ich in diesem Jahr dort nach einem Arbeitgeber suchen, der mich nach Beendigung meines Studiums an der TU München in sein Team aufnehmen möchte“ sagt Chen.

Jobmesse zum fünften Mal in Folge

Dirk Mussenbrock, Gründer des Stellenportals SinoJobs und Initiator der SinoJobs Career Days, kennt die Herausforderungen bei der Rekrutierung von chinesischen Fachkräften: „Entscheidend ist dabei die klare Fokussierung auf chinesische Talente, die in der EU studiert haben und nach China zurückkehren wollen. Die Unternehmen haben im Rahmen der Veranstaltung die Gelegenheit mit einer großen Zahl an sehr gut ausgebildeten chinesischen Talenten zu sprechen und so einen möglichen Idealkandidaten zu finden.“

Die Jobmesse findet im November 2015 bereits das fünfte Jahr in Folge statt und zieht mehr als 60 Unternehmen und 2.000 chinesische Talente an. Veranstaltungsorte der jeweils eintägigen Veranstaltung sind Düsseldorf und München.

Zu den Ausstellern gehören große Konzerne wie Audi, Daimler und Krones, aber auch eher unbekannte Firmen wie Sirona oder die Details können unter www.sinojobs-careerdays.com abgerufen werden.

[symple_box color=“gray“ text_align=“left“ width=“100%“ float=“none“]

Mehr zum Thema:

AHK China Chen AHK-Umfrage: Deutsche Firmen in China suchen Fachkräfte

AHK China Chen Chinas Bildungssystem: Fachkräftemangel und Bildungsungleichheit

AHK China Chen Immer mehr Internetnutzer in China

Pfeil SinoJobs Career Days Personal in China: Vom Wanderarbeiter zum Ingenieur

Chen SinoJobs Career Days Chinesische Mitarbeiter werden immer zufriedener

Pfeil Praktikum in China: Was zu beachten ist

[/symple_box]