3,3 Millionen Österreicher arbeiten ehrenamtlich

Immer mehr Menschen engagieren sich in ihrer Freizeit ehrenamtlich. In Österreich sind es 3,3 Millionen, die eine freiwillige Tätigkeit ausüben – zunehmend auch im Ausland. Reinhard Heiserer, Vorsitzender der Hilfsorganisation Jugend Eine Welt, kritisiert allerdings, dass der Eigenmittelanteil, den Freiwillige aufbringen müssen, derzeit viel zu hoch sei und deshalb insbesondere einkommensschwache Menschen benachteilige.

Auch die Rahmenbedingungen müssten verbessert werden – vor allem bei Beratung, Vorbereitung und Versicherungen. Auslandseinsätze seien eine gute Investition in die Zukunft, denn sie fördern Frieden und Gerechtigkeit in der Welt. Die Rückkehrenden brächten zudem wertvolle Erfahrungen in die österreichische Gesellschaft ein und engagieren sich häufig im sozialen Bereich.“
Eine, die auszog, um in der Ferne freiwillige Arbeit zu leisten, ist Birgit Zuckriegl (37) aus Unterretzbach (NÖ). Die Pädagogin wuchs im Weinviertel nahe der Grenze zum ehemaligen „Eisernen Vorhang“ auf. „Ich habe mich als Kind immer gefragt, wieso Menschen in einem Land eingesperrt sein können.“ Grenzen überwinden und andere Länder und Kulturen kennen lernen – das wollte Zuckriegl schon lange.

Organisation weltweiter Freiwilligeneinsätze für Erwachsene

Mit Unterstützung von Eine Welt Arbeit, einer Teilorganisation von Jugend Eine Welt, die weltweite Freiwilligeneinsätze für Erwachsene organisiert, bekam sie die Möglichkeit, diesen lang gehegten Traum zu verwirklichen. Im Juni 2014 begann sie ihre Tätigkeit in zwei Projekten des Salesianer-Ordens in Ecuador. Dort bereitete sie Essen zu, verteilte es an ehemalige Straßenkinder und half Jungen und Mädchen aus armen Familien bei den Hausaufgaben. Ende Dezember endet ihr sechsmonatiger Einsatz.

Zwei Drittel der 3,3 Millionen österreichischen Ehrenamtlichen stehen laut einer vom Sozialministerium in Auftrag gegebenen Studie noch im Berufsleben, sie engagieren sich durchschnittlich vier Stunden pro Woche. Insgesamt erspart sich der Staat durch die Tätigkeit der Freiwilligen rund 6,6 Milliarden Euro.

[symple_box color=“gray“ text_align=“left“ width=“100%“ float=“none“]

Mehr zum Thema:

weltweit ehrenamtlich arbeiten Freiwilligendienst im Ausland: Was zu beachten ist

weltweit ehrenamtlich arbeiten Tipps für Freiwilligenarbeit im Ausland

weltweit ehrenamtlich arbeiten Mit Freiwilligenarbeit im Ausland

weltweit ehrenamtlich arbeiten “Stars wie Angelina Jolie verschaffen uns Gehör”

Dhaka  Thailand: Eine junge Schwäbin kämpft für saubere Luft

Dhaka Mosambik: Das unbekannte Taucherparadis

Rentner im Ausland Laos: Reisen abseits des Massentourismus

Rentenreform Auslandsrente Kambodscha: Eine Tempelstadt erwacht

[/symple_box]

Foto: © Vielfalt21 – Fotolia.com