Vector illustration of a portrait of a man in a jacket lawyer with a briefcase in his hand stands in gift box on a white background

Gastgeschenke für ausländische Geschäftspartner: Was beachtet werden sollte

Gastgeschenke für Kunden und Geschäftspartner aus dem Ausland gehören zum guten Ton und werden für gewöhnlich mit viel Sorgfalt ausgewählt. Überreicht werden sie, wenn Gäste in der Niederlassung zu Besuch sind oder deutsche Geschäftsleute selbst beim betreffenden Unternehmen im Ausland zu Besuch sind.

In beiden Fällen werden bevorzugt regionale beziehungsweise typisch deutsche Gastgeschenke überreicht. Viele Online-Portale verfügen über einen Geschenkeshop, in dem Suchende schnell fündig werden können. Doch ein passendes Geschenk für Business-Anlässe zu finden, birgt weit mehr Herausforderungen als lediglich die richtige Adresse anzusteuern. Der Grund: Aktuelle Compliance-Anforderungen machen das Schenken unter Geschäftspartnern mitunter zu einer delikaten Angelegenheit, die Haftungsfragen aufwerfen kann.

Vor diesem Hintergrund hat die Internationale Handelskammer (ICC) neue Richtlinien zum Umgang mit Geschenken und Einladungen gestaltet und zum Download bereitgestellt. Diese sollen Firmen dabei helfen, angemessen mit Geschenken und Einladungen im Business-Alltag umzugehen.

Die “Guidelines on Gifts and Hospitality“ richten sich nach dem weltweiten Standard, indem sie Firmen für den Bereich der Korruptionsprävention sensibilisieren und Empfehlungen für Formulierung unternehmensinterner Vorgaben aussprechen.

Gastgeschenke sollten kulturelle Gepflogenheiten berücksichtigen

Zwar sind Angebot und die Annahme von Geschenken und Einladungen nicht automatisch verboten, aber sie können in manchen Situationen für Misstrauen sorgen und als Bestechungsversuch interpretiert werden. Die neuen Leitlinien zum Umgang mit Geschenken empfehlen Unternehmern, Geschenke und Einladungen grundsätzlich geschäftsbezogen und transparent zu handhaben und diese auch lückenlos unternehmensintern zu dokumentieren.

Außerdem sollten Ausgaben für Gastgeschenke interkulturelle Hintergründe und Lebensstandards des jeweiligen Landes berücksichtigen, in dem sie überreicht werden. Der Geschenke-Knigge ergänzt die bisherigen Vorgaben der ICC zur Korruptionsprävention und berücksichtigt geltendes Recht auf internationaler, regionaler und nationaler Ebene genauso wie „best practise“-Standards der internationalen Wirtschaft.

Download der ICC Guidelines on Gifts and Hospitality

[symple_box color=“gray“ text_align=“left“ width=“100%“ float=“none“]

Mehr zum Thema:

Pfeil Compliance-Anforderungen auch bei Auslandsentsendungen berücksichtigen

Pfeil Als Expat-Frau nach Istanbul: Vorbereitung in Sachen Konsumartikel

Pfeil Schicker Shoppen in der Dattel-Boutique

Gastgeschenke Shoppen in Sao Paulo

Gastgeschenke Deutsche vertrauen europaweit am meisten auf Markenprodukte

[/symple_box]

Foto: © wowomnom – Fotolia.com