Musiker ohne Grenzen im Hamburger Stilwerk

Am 17. Mai 2014 findet im Stilwerk Hamburg ein Benefizkonzert mit den Musiker ohne Grenzen statt. Das Charity-Event geht um 18 Uhr los und endet voraussichtlich 20:30 Uhr. Veranstalter ist der Service Club Soroptimist International (SI) der Hansestadt Hamburg.

Das musikalische Programm besteht aus Stücken der klassischen, der Pop- und der Kleszmer-Musik. Flankiert werden die Darbietungen von professionellen Artisten.

Der reguläre Eintritt kostet 25 Euro, ermäßigt sind Karten an der Abendkasse für 10 Euro zu bekommen. 100 Prozent des Eintrittspreises von Soroptimist International geförderten Spendenprojekten zugute darunter auch solche der Musikern ohne Grenzen.

Musiker ohne Grenzen unterstützen Menschen in Ecuador, Jamaica und Indien

Musiker ohne Grenzen ist ein weltweites Netzwerk kreativer Musikprojekte, um Menschen einander näher zu bringen und ihnen unabhängig von ihrer Lebenssituation einen Zugang zur Musik zu ermöglichen. Derzeit engagiert sich der Verein in fünf Projekten in Ecuador, Jamaika und Indien. Weitere Projekte, auch in Hamburg, sind in Planung.

Die Mitglieder vermitteln Musikern Sachspenden, welche die Projekte in ihrer Arbeit unterstützen. Mithilfe der Musik soll die Lebenswirklichkeit in sozialen Brennpunkten verbessert werden: Die Musik ebnet den Weg zur Selbstverwirklichung und ist ein Medium, sich selbst auszudrücken sowie die eigene Realität zu artikulieren. Durch die musikalische Arbeit bietet der Verein Alternativen zu einer kriminellen Karriere und dem sozialen Abseits.

Die Arbeit der Musiker ohne Grenzen soll vor allem für das Thema soziale Verantwortung sensibilisieren. Musiker ohne Grenzen lebt durch das Engagement einer großen Gemeinschaft. Für die Finanzierung ist das Projekt auf die Unterstützung von Spenden, Förderern und Stiftungen angewiesen.

Musiker ohne Grenzen möchte Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen in weltweiten Projekten das Erlernen eines Instrumentes ermöglichen und durch die Kraft der Musik sozialen Wandel anstoßen.

Gastgeber ist größte Organisation berufstätiger Frauen

Soroptimist International (SI) ist die weltweit größte internationale Organisation berufstätiger Frauen und hat ein weltweites Netzwerk der Mitglieder durch internationale Partnerschaften in 117 Ländern geschaffen.

Erklärtes Ziel von SI ist es, Frauen zu unterstützen und Bildung und Chancengleichheit voranzutreiben.

Der erste SI-Club wurde 1921 in Oakland/Kalifornien gegründet; der erste deutsche Club in Berlin um Jahr 1930. Heute gibt es allein in Deutschland 204 SI-Clubs mit mehr als 6.200 Mitgliedern. Als Service-Organisation leistet SI bei zahlreichen Hilfsprojekten auf internationaler, deutschlandweiter und lokaler Ebene ideelle, finanzielle und persönliche Hilfe.

Weitere Infos zum Charity-Event unter: http://www.si-hansestadt-hamburg.de/index.php/aktuelles-si-clubhansestadt-hamburg

Musiker ohne Grenzen Foto: Musiker ohne Grenzen