Internationales Hochschulprojekt erforscht Wissenstransfer von zurückgekehrten Expats

Die Leuphana Universität Lüneburg hat ein internationale Forschungsprojekt zum Thema „Repatriate Knowledge Transfer“ ins Leben gerufen und lädt Repatriates, also Rückkehrer aus dem Ausland dazu ein, Ihre Erfahrungen und Ihr Know-How als Repatriate im Rahmen einer Umfrage zu teilen.

Obwohl die strategische Bedeutung organisationalen Lernens und Wissenstransfers in der Wirtschaft eine zunehmend große Rolle spielt, greifen bisher nur wenige Unternehmen systematisch auf das Wissen zurückgekehrter Expatriates (Repatriates) zurück. Anhand einer internationalen Studie möchten die Forscher nun ein Modell von Repatriate-Wissenstransfer empirisch überprüfen und fördernde sowie hindernde Faktoren in diesem Prozess identifizieren. Dadurch können wichtige Erkenntnisse für Organisationen zum Thema Management von Repatriate Knowledge Transfer gewonnen werden.

Das Wissen von Repatriates besser nutzen

Mit einem Team internationaler Wissenschaftler von weltweit sechs Universitäten arbeiten die Lüneburger Wissenschaftler an dem Ziel, einen Beitrag zur Verbesserung des Wissenstransfers von Repatriates zu leisten.

Die Teilnehmer der Umfrage sollten mindestens ein Jahr als Entsandte/r im Ausland verbracht haben und zwischen Oktober 2010 und Mai 2013 wieder in Ihre Heimatorganisation zurückgekehrt sein.

Die Beantwortung des Fragebogens wird zwischen 20 und 30 Minuten in Anspruch nehmen.

Link zum Fragebogen:
http://ww3.unipark.de/uc/Repatriate_Knowledge_Management_A/

Teilnehmer erhalten auf Wunsch selbstverständlich Informationen zu den Ergebnissen per E-Mail. Für weitere Informationen können Interessierte gerne Kontakt zu uns aufnehmen (repatriatemanagement@uni.leuphana.de). Auch der Leiter des Projekts Prof. Dr. Jürgen Deller (deller@uni.leuphana.de) steht für Fragen zur Verfügung.

Wissenschaftler folgender Universitäten sind an dem Forschungsprojekt beteilig:

California State University San Marcos, USA

Korea University Seoul, Korea

Leuphana Universität Lüneburg, Deutschland

San José State University, USA

University of Houston, USA

University of Sydney, Australien

Weitere Informationen zum Forschungsprojekt finden Interessierte auch unter:
http://www.leuphana.de/ueber-uns/personen/juergen-deller/forschung-projekte/internationales-personalmanagement/repatriate-knowledge-transfer.html

Mehr zum Thema:

Pfeil Auslandsenstendung: Warum die Rückkehr oftmals schwerer als der Weggang ist

Pfeil Rückkehr Warum Expats nach der Rückkehr das Unternehmen verlassen

Pfeil Auslandsentsendungen: Wo es hingeht und was Unternehmen für Expats tun

Pfeil Wie man den Kulturschock vermeidet

Foto: © carlosgardel – Fotolia.com