Luxemburg verstärkt Rauchverbot

Ab Januar 2014 wird das Rauchverbot in Luxemburg ausgeweitet, nachdem jetzt ein entsprechendes Gesetz des Gesundheitsministers von der Abgeordnetenkammer verabschiedet wurde.

Künftig wird dann auch in Cafés, Bars und Diskotheken ein generelles Rauchverbot gelten. Bisher durfte in diesen Einrichtungen nur während der Essenszeit von 12 bis 14 Uhr sowie von 19 bis 21 Uhr nicht geraucht werden. Für Restaurants gibt es wie für alle übrigen öffentlichen Gebäude bereits seit 2006 ein generelles Rauchverbot. Allerdings dürfen unter bestimmten Bedingungen Raucherzimmer eingerichtet werden, was künftig auch für Cafés, Bars und Diskotheken gilt.

Quellen: www.cibt.de und www.tip.de

Mehr zum Thema:

Pfeil Rauchverbot Südkorea: Geldstrafe für Rauchen in Kulturstätten

Pfeil Ungarn: Rauchverbot in Restaurants und Hotels

Foto: © Nedjo – Fotolia.com