© lassedesignen - Fotolia.com

Chinesen finden deutsche Firmen arrogant

Jeder zweite Chinese empfindet das Auftreten deutscher Firmen auf dem chinesischen Markt als arrogant. Positiv bewerten die Chinesen mit 97 Prozent aber weiterhin das Qualitätsbewusstsein der Deutschen. Grundsätzlich ist die große Mehrheit der Befragten jedoch der Meinung, dass deutsche Hersteller stärker auf chinesische Kundenwünsche eingehen müssen (94 Prozent). Das ist das Ergebnis einer repräsentativen Befragung der Staufen AG in der Volksrepublik China.

Die Ergebnisse der Umfrage zeigen der Unternehmensberatung zufolge sehr deutlich, dass sich deutsche Unternehmen in China zu keinem Zeitpunkt auf den Erfolgs-Lorbeeren vergangener Tage ausruhen dürfen. Der Wettbewerb auf dem schnell wachsenden chinesischen Binnenmarkt fordere von den deutschen Firmen stärker denn je, stetig die eigenen Schwächen zu identifizieren und diese zügig auszuräumen.

Ernst zu nehmen sei dabei nicht nur das weit verbreitete Image deutscher Firmen, arrogant zu sein. 84 Prozent der chinesischen Kunden finden, dass deutsche Anbieter ihren Service verbessern sollten. Zwei Drittel halten deutsche Produkte außerdem für zu teuer. Und nur knapp jeder Zweite attestiert deutschen Anbietern ein modernes Image.

Deutsche Firmen  müssen mehr Rücksicht auf Bedürfnisse der Chinesen nehmen

Die Konsequenz aus diesen Ergebnissen: Deutsche Unternehmen sollten künftig stärker als bisher auf die Bedürfnisse der chinesischen Kunden Rücksicht nehmen. Konkret hieße das beispielsweise für Maschinenbauer: Ihre Kunden benötigen oft nicht Premium-Produkte höchster deutscher Ingenieurskunst, sondern Maschinen, die ganz klar ihren Bedürfnissen entsprechen. Das sind häufig moderne Fertigungsanlagen in Basisausstattung, die etwas günstiger in der Anschaffung, vor allem aber leichter von den chinesischen Mitarbeitern zu bedienen und zu warten sind.

Insgesamt kann sich das Prädikat »Made in Germany« weiterhin sehen lassen. Produkte und Services deutscher Hersteller werden von den Chinesen besser eingeschätzt (8,3 von 10 Punkten) als vergleichbare Angebote amerikanischer (7,7 von 10 Punkten) oder heimischer chinesischer Anbieter (6,6 von 10 Punkten). 41 Prozent der Befragten gehen jedoch davon aus, dass der Vorsprung deutscher Produkte keine Selbstverständlichkeit bleibt und erwarten eine Qualitäts-Annäherung durch chinesische Anbieter.

Mehr zum Thema:

Pfeil Reiche Chinesen investieren zunehmend im Ausland

Pfeil Welche Bilder die Deutschen von China haben und hatten

Pfeil Chinesen Interview: “Mit meinen Vorstellungen von China lag ich damals völlig daneben

Pfeil Chinesen Chinesen geben viel Geld für Luxusgüter aus