Jeder zweite Student würde für den Job ins Ausland gehen

Die Hälfte aller deutschen Studenten ist dazu bereit, für den Job ins Ausland zu gehen. Die Befragten ziehen dabei einen Umzug ins englischsprachige Ausland wie die USA (24 Prozent) und Großbritannien (11 Prozent) in Betracht. Dies geht aus einer Umfrage von Universum Communication hervor, über die das Portal horizontjobs.de berichtet.

Deutschland bei Russen erste Wahl

Deutschland hingegen sei Anlaufpunkt Nummer Eins für russische Talente, die es als Option für den Jobwechsel noch vor den USA und Großbritannien sehen. Ihre Wahl fällt auf Deutschland, weil sie das Land als stabil sowie wirtschaftlich und sozial hoch entwickelt einordnen. Auch bei brasilianischen Studenten ist Deutschland beleibt und liebt auf der Rangliste hinter den USA und Kanada auf Platz 3.

Der schwedische Employer-Branding-Dienstleister Universum Global hat 2012 für seine jährliche Studie 450.000 Studenten in 43 Ländern zu ihren Arbeitgeberpräferenzen, Karrierevorstellungen und Kommunikationsvorlieben befragt.

Pfeil zum vollständigen Beitrag über die Umfrage

Foto: © Photo-K – Fotolia.com