Airline-News: Aktuelles von den Fluggesellschaften

Einige Fluggesellschaften Airlines erweitern wieder ihr Streckennetz oder bieten neue Leistungen an. Mit dabei sind Korean Air, Air Astana, Air China, Emirates, Thai Airways und Luxor Luxemburg Airways.

Korean Air

Die koreanische Fluggesellschaft Korean Air setzt ab dem 1. Februar 2013 auf der Route von Seoul nach Frankfurt am Main wieder den Airbus A380 ein. Damit beendet die Airline die Winterpause ihres Flaggschiffes auf der Strecke vorzeitig. Der A380 fliegt dann wieder täglich von der Hauptstadt Südkoreas in die größte Stadt Hessens und zurück.
Der Airbus A380 von Korean Air ist sehr geräumig und verfügt lediglich über 407 Sitzplätze. In der unteren Ebene haben 313 Passagiere der Economy und der First Class Platz. Die gesamte obere Ebene ist für die Prestige Class reserviert und bietet 94 Sitzplätze.

++++++++++++++++++++++++++++

Air Astana

Die kasachische Fluggesellschaft Air Astana erweitert ihre Kapazitäten auf der Strecke von Frankfurt am Main nach Astana. Ab April 2013 kommt samstags bis dienstags zwischen der Mainmetropole und der kasachischen Hauptstadt anstelle der Boeing 757-200 die größere Boeing 767-300 zum Einsatz. Diese bietet 28 Passagieren in der Business Class und 190 Reisenden in der Economy Class Platz. Mittwochs bis freitags fliegt weiterhin eine Boeing 757-200 mit 16 Plätzen in der Business und 150 Sitzmöglichkeiten in der Economy Class.
Neben den täglichen Verbindungen von Frankfurt am Main nach Astana bietet die Airline mit dem bevorstehenden Sommerflugplan wieder Flüge von Hannover nach Kostanaj in Kasachstan an. Diese Verbindungen sind ab sofort buchbar.

++++++++++++++++++++++++++++

Air China

Chinas nationale Fluggesellschaft bietet ab dem 7. Mai 2013 vier wöchentliche Direktflüge mit dem Airbus A330-200 zwischen Peking und Genf an. Somit ist Air China die erste Airline, die direkte Hin- und Rückflüge zwischen der Hauptstadt Chinas und der zweitgrößten Stadt der Schweiz anbieten wird. Diese Flugstrecke wird auch die erste direkte Flugroute zwischen Ostasien und Genf sein und Reisenden eine weitere Flugoption für Ziele in Tokio, Seoul, Hongkong, Bangkok und Manila bieten.

Die Flugnummern der neuen Flugverbindung werden CA861/862 lauten. Der Flieger startet an allen vier Wochentagen um 13.30 Uhr am Beijing Capital International Airport und erreicht den Genève Aéroport am gleichen Tag um 18.25 Uhr. Auf dem Rückflug verlässt die Maschine voraussichtlich um 20.25 Uhr die Stadt an der Rhone und erreicht die nordöstliche Metropole in China am kommenden Tag um 12.55 Uhr.

Zusätzlich wird Air China eine weitere Nonstop-Verbindung ab Frankfurt am Main in ihren Flugplan aufnehmen. Ab dem 19. Mai 2013 finden dreimal wöchentlich Flüge zwischen der Mainmetropole und Chengdu im Südwesten Chinas statt. Damit wird Chengdu ne-ben Peking und Schanghai die dritte Stadt auf dem chinesischen Festland mit direkter Flugverbindung nach Frankfurt.
CA431/432 sind die Flugnummern für die dienstags, freitags und sonntags stattfindenden neuen Flüge. Auf dem Hinflug startet der A330-200 um 01.30 Uhr in der Hauptstadt der chinesischen Provinz Sichuan und erreicht um 06.10 Uhr des gleichen Tages die fünftgrößte Stadt Deutschlands. Auf dem Rückflug verlässt der Flieger den Frankfurt Airport voraussichtlich um 14.00 Uhr und trifft am kommenden Tag um 05.45 Uhr am Chengdu Shuangliu International Airport ein.

++++++++++++++++++++++++++++

Thai Airways

Die staatliche Fluggesellschaft Thailands Thai Airways erweitert ihr Streckennetz und führt sechs neue Destinationen bei ihrem Tochterunternehmen THAI Smile ein. Ab dem 31. März 2013 können Flugreisende von Thai Airways Anschlussflüge ab Bangkok nach Mandalay (Myanmar), nach Bandar Seri Begawan (Brunei) und nach Ahmedabad (Indien) buchen und von Phuket nach Dehli sowie Mumbai und Kuala Lumpur. Auf allen Strecken setzt THAI Smile Flugzeuge des Typs Airbus A320 ein.

++++++++++++++++++++++++++++

Luxair Luxemburg Airline

Ab dem 8. April 2013 erhöht die Luxair Luxemburg Airline die Flugfrequenz auf der Verbindung von Luxemburg nach London. Insgesamt wird die Airline auf dieser Destination fünf tägliche Hin- und Rückflüge an den Wochentagen und jeweils zwei Hin- und Rückflüge samstags und sonntags durchführen.
Die zusätzlichen Flüge haben die Flugnummern LG 4601 und LG 4602. Wochentags hebt die Maschine um 17.40 Uhr Ortszeit in der Hauptstadt Luxemburgs ab und erreicht die Britische Hauptstadt um 17.55 Uhr Ortszeit. Auf dem Rückflug verlässt der Flieger den London City Airport um 18.25 Uhr und landet am Lux Airport um 20.35 Uhr (jeweils Ortszeit).

++++++++++++++++++++++++++++

Emirates

Das Vielfliegerprogramm Skywards von Emirates wurde um eine vierte Mitgliedschaftskategorie erweitert. Ab sofort kann neben den bisherigen drei Kategorien Blue, Silver und Gold der Platinum-Status erreicht werden. Die neue Kategorie bietet Skywards-Mitgliedern noch mehr Vorteile auf ihren Reisen.

Unabhängig von ihrer Reiseklasse können Passagiere mit Platinum-Status Vorzüge genießen, von denen bisher nur Fluggäste der First Class profitieren konnten, wie beispielsweise das Einchecken am First-Class-Check-In, der Zugang zur First-Class-Lounge in Dubai und den weltweiten Emirates-Lounges jeweils in Begleitung einer Person sowie 20 Kilogramm zusätzliches Freigepäck. Darüber hinaus haben Platinum-Mitglieder Anspruch auf ein Economy-Class- oder Business-Class-Ticket zum Flex-Tarif und können ihr Flugticket auch kurzfristig auf stark nachgefragten Flügen mit ihren gesammelten Meilen erwerben. Ebenso neu ist die Gold-Partnerkarte für Platinum-Mitglieder, die es einer weiteren Person ermöglicht, die Privilegien der Gold-Kategorie zu genießen, auch wenn sie getrennt voneinander reisen.

Um Platinum-Status zu erreichen, müssen Vielflieger mindestens 150.000 Meilen innerhalb von 12 bis 13 Monaten sammeln. Alle Skywards-Mitglieder der Gold-Kategorie, die den Platinum-Status erreicht haben, werden automatisch hochgestuft und können alle Vorzüge ab dem 1. April 2013 in Anspruch nehmen. Nach aktuellen Schätzungen der Airline kommen derzeit ungefähr fünf Prozent für ein Upgrade auf Platinum infrage.

Mehr zum Thema:

Pfeil Airline Air China führt Direktverbindung zwischen Chengdu und Frankfurt ein

Pfeil Aktuelles von den Airlines

Foto: © Mechanik – Fotolia.com