Anzeige

Archiv für April, 2017

Internationale Geschäfte: Wie deutsche Unternehmen in Singapur durchstarten

Singapur ist eines der wichtigsten Handelszentren der Welt, entsprechend viele ausländische Investoren – darunter rund 1.400 deutsche Unternehmen – zieht es in den Stadtstaat, der geografisch sogar noch kleiner ist als Berlin.

Business Travel: Frauen bevorzugen Carsharing, Männer Mietwagen

Das Taxi ist nach wie vor bevorzugtes Verkehrsmittel am Zielort einer Reise, doch andere Möglichkeiten holen auf. Knapp ein Drittel (32 Prozent) der männlichen und die Hälfte (50 Prozent) der weiblichen Führungskräfte nutzen auch gerne günstige Carsharing-Angebote.

Atomenergie weltweit

Die Katastrophe von damals hat Auswirkungen bis heute: Am 26. April 1986, also vor 31 Jahren, kam es in Tschernobyl zum Super-GAU. Bei einem Test in dem sowjetischen Kernkraftwerk explodierte ein Reaktor, eine radioaktive Wolke zog bis nach Westeuropa.

Sprichwörter aus der ganzen Welt: Was sie bedeuten

„Mit dem Bett fahren“ in Norwegen, „einen Helikopter haben“ in Polen oder „den Anker fangen“ in Spanien: Diese unterschiedlichen Ausdrücke meinen alle das Gleiche, nämlich wie man sich fühlt wenn man etwas zu viel getrunken hat und sich alles dreht.

Deutsche brauchen die wenigsten Chefs

Industrieunternehmen in Deutschland brauchen weniger Vorgesetzte als in den USA, Großbritannien oder der Schweiz. Das zeigt eine Studie, die die Hans-Böckler-Stiftung unterstützt hat.

Londoner arbeiten mehr als gesamte britische Bevölkerung

Londoner arbeiten im Schnitt knapp 33 Stunden pro Woche und damit im Jahr rund drei Arbeitswochen mehr als der britische Durchschnitt. Das zeigen aktuelle Daten des Office for National Statistics (ONS) für das Jahr 2016. Die vergleichsweise lange Arbeitszeit liegt mit daran, dass London den landesweit größten Anteil an Vollbeschäftigten hat.

Wie Unternehmen fit für das Chinageschäft werden

Wer Chinas Menschen und Märkte verstehen will, muss das Umfeld und den Hintergrund des Landes kennen. Die chinesische Regierung lädt Fach- und Führungskräfte aus deutschen Unternehmen zu einem zweiwöchigen Programm nach China ein.

Frankreich: Mütter bekommen pro Kind 3 Prozent weniger Geld

Frauen bekommen in Frankreich pro Kind durchschnittlich rund drei Prozent weniger Gehalt als Angestellte ohne Kinder. Männer betrifft der Rückgang des Gehaltes überhaupt nicht. Das hat eine neue Studie der Université Paris-Saclay nachgewiesen.

Amerikaner gehen seltener ins Restaurant

Der Restaurant-Industrie in den USA stehen harte Zeiten bevor. Immer mehr Amerikaner planen weniger Geld für Restaurantbesuche auszugeben, wie eine Befragung von AlixPartners zeigt.

So lang pendeln Menschen weltweit zur Arbeit

Immer mehr Arbeitnehmer nehmen täglich einen langen Weg auf sich, um zur Arbeit zu gelangen. Besonders der Anteil der Pendler in den Großstädten hat sich in den letzten Jahren erhöht. Doch wie lange pendeln Beschäftigte eigentlich weltweit?